Handel: Unternehmen verschweigen Engagement für Flüchtlinge

    Ein Teil der Unternehmen, die sich für Flüchtlinge engagieren, verschweigt dieses Engagement in der Öffentlichkeit Das hat eine Umfrage des EHI Retail Institute unter den Kommunikationsfachleuten von 82 Handelsunternehmen ergeben. Zwar engagieren sich drei Viertel der Unternehmen für Flüchtlinge, doch darüber nach außen zu informieren, lehne rund die Hälfte von ihnen ab: Das Thema Flüchtlingshilfe sei nicht geeignet für die Selbsteinschätzung, lautet die mit Abstand häufigste Begründung. Knapp die Hälfte der engagierten Unternehmen befürchtet, dass das Engagement in der Öffentlichkeit negative Reaktionen hervorrufen könnte. Die Studie wurde im Dezember 2015 publiziert.

    , Ausgabe 163 Januar 2016