USA: Weibliche Singles spendabler

    Alleinstehende Frauen in den USA sind spendabler als männliche Singles, egal, welcher ethnischen Gruppe sie angehören, und Alleinstehende spenden seltener als verheiratete Paare, ebenfalls unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit. Das ist in der Studie „womengive 19 – Gender and Giving Across Communities of Color“ des Indiana University Lilly Family School of Philanthropy zu lesen. Untersucht wurde auch, ob sich das Spendenverhalten weißer, farbiger, lateinamerikanischer oder asiatischer Bevölkerungsgruppen voneinander unterscheidet, wenn man es in Relation zum Einkommen oder zum Spendenzweck setzt. Hier konnten jedoch keine nennenswerten Unterschiede festgestellt werden. Die Datengrundlage der im März 2019 publizierten Studie ist eine Befragung in knapp 6.000 US-amerikanischen Haushalten.

    philanthropy.iupui.edu/…

    Ausgabe 199 April 2019