Rettung der Pflege: Vom Fußballtrainer lernen

    Bezahlbare Hilfe für pflegende Familien, das wünschen sich viele. Der Pflege- und Patientenbeauftragte der Bundesregierung und Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Karl-Josef Laumann (CDU), hat die Lösung: unentgeltliche Arbeit. Ein unschlagbares Modell, ist es doch aus einem Sektor entlehnt, der in Deutschland in puncto Erfolg seinesgleichen sucht, nämlich dem Fußball. Laumann schlägt als einen Baustein in der Pflege vor, dass Rentner nach fachlicher Schulung einfache Pflegetätigkeiten übernehmen – gegen eine Aufwandsentschädigung, “ähnlich der steuerfreien Übungsleiterpauschale beim Fußball”, sagte Laumann am 26. Februar 2014 im Interview mit der Zeitung Die WELT.

    , Ausgabe 143 März 2014