Süddeutsche Zeitung: Vom Teilen frustriert

    Unter dem Titel “Dann kauft doch” hat Pia Ratzesberger den Vorreiter der Share Economy, Philipp Glöckler, porträtiert. Dieser machte erst mit einem Onlinegeschäft für Öko-Kleidung von sich reden und dann mit der App “Why own it”, mit der sich Menschen gegenseitig Dinge wie Bohrmaschinen ausleihen sollten, statt sie selbst anzuschaffen. Weil zu wenig Menschen mitmachten, nahm Glöckler die App wieder aus dem App-Store heraus. Ratzesberger schildert ihn sehr ernüchtert. “An fair produzierte Produkte, die gleichzeitig hochwertig seien, glaubt er nicht mehr”, schreibt sie, und: “Auch an der Ökonomie des Teilens, als dessen beispielhafter Vordenker er doch so oft dargestellt wurde, zweifelt er mittlerweile”. Der Artikel erschien am 29. April 2015 in der Süddeutschen Zeitung.

    , Ausgabe 155 April 2015