WamS: Was die Politik den NGO zahlt

    Nichtregierungsorganisationen (NGO), Vereine und Stiftungen sind in fast allen Bereichen der Gesellschaft aktiv, übernehmen staatliche Aufgaben und erhielten 2018 rund 15,5 Milliarden Euro an Steuergeld. Diese Zahl erfragte die Welt am Sonntag (WamS) bei den Bundesministerien, berichteten Christina Brause und Anette Dowideit unter dem Titel „Die Ungewählten“ in der Wams vom 12. Mai 2019. Allerdings nehme nicht jede Organisation staatliche Zuwendungen an, Greenpeace oder Foodwatch oder auch die Bertelsmann Stiftung etwa verzichteten auf öffentliche Zuwendungen. Oxfam oder der Bund der Vertriebenen dagegen nähmen Steuergeld an. „So wird auf Steuerkosten Politik mitgestaltet“, schrieben Brause und Dowideit.

    www.welt.de

    Aktuelle Ausgabe - Mai 2019