Realitäts-Check: Was Impact Investing schafft – und was nicht

    Gutes tun und Geld verdienen, also in soziale Unternehmen investieren, funktioniert in einem indischen Bio-Kraftwerk, ermöglicht ein stabiles Geschäft für eine Gruppe psychisch Kranker in Deutschland, rechnet sich bislang nicht in einem britischen Unternehmen, das mit Häftlingen arbeitet: Diese und weitere Fälle von Impact Investing sind in dem Reportageband “Das große Los? Reportagen aus der Praxis des Impact Investing” von Dr. Inga Michler (Reporterin bei der Zeitung Die Welt) und Active Philanthropy beschrieben, der kostenlos im Internet heruntergeladen werden kann.

    , Ausgabe 146 Juni 2014