Weltrekord-Weihnachtsmannsammlung: Versteigerung für guten Zweck

    Seine Weihnachtsmann-Sammlung versteigert der 61-jährige Peter Schütt im Internet für einen guten Zweck: Der Erlös soll die Disneyland-Reise eines befreundeten 11-jährigen behinderten Jungen und seiner Familie finanzieren. Für die insgesamt über 1.700 Figuren umfassende Sammlung, die vor 10 Jahre ins Guinness-Buch der Weltrekorde aufgenommen wurde, kann bis zum 22.12.2008 bei einem Startpreis von 13.000 Euro mitgesteigert werden. Das junge Internetunternehmen tamundo, auf dessen Internetplattform die Weihnachtsmänner versteigert werden, unterstützt die Aktion im Rahmen seines Charity-Programms: Auktionen, deren Erlös nachweislich gemeinnützigen oder wohltätigen Zwecken zu Gute kommen, werden nach Rücksprache mit den Geschäftsführern durch PR-Arbeit und den Wegfall der Verkaufsgebühren unterstützt.

    , Ausgabe 85 Dezember 2008