Stiftungen: Wenig Vielfalt in Führungspositionen

    Menschen mit Migrationshintergrund und Minderheiten seien in den Führungspositionen großer deutscher Stiftungen unterrepräsentiert, kritisieren die Initiativen Citizens For Europe e.V. und DeutschPlus e.V. Für das Projekt “Vielfalt entscheidet” ermittelten sie die Besetzung von 3.000 Führungspositionen in den 20 größten privaten und öffentlichen Stiftungen in Deutschland sowie 250 Stiftungen mit Rechtssitz in Berlin. Ergebnis: Nur 9 Prozent seien von Menschen mit Migrationshintergrund besetzt, in Vorstand, Rat oder Geschäftsführung der 30 größten Stiftungen nur 3 Prozent. Der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland beträgt 20 Prozent, in Berlin 26 Prozent.

    , Ausgabe 146 Juni 2014