Wohnprojekt ausgezeichnet

    Das Mehrgenerationen-Wohnprojekt “Allengerechtes Wohnen” der Bürgerstiftung Burgrieden ist auf dem Städtebaukongress der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen und des Landes Baden-Württemberg mit 5.000 Euro prämiert worden. Außerdem erhielt es einen Sonderpreis des Ministeriums für den ländlichen Raum und Verbraucherschutz, der mit 2.500 Euro dotiert wurde. Das Projekt sieht die Bebauung eines 6.700 Quadratmeter großen kommunalen Grundstücks in der Ortsmitte Burgriedens im Landkreis Biberach vor. Hier sollen junge und alte Menschen miteinander leben können. Von Anfang an sind die Bürger in die Planung einbezogen worden. Die Bürgerstiftung soll der Generalmieter werden. Geplant sind 40 bis 50 Wohneinheiten.

    , Ausgabe 129 November-Dezember 2012