Wunstorf: Schüler bei der Tafel

    Zum zweiten Mal bietet der Leiter der Tafel Wunstorf (Niedersachsen), Frank Löffler, in diesem Schuljahr 2018/19 eine Sozial-AG an der Evangelischen Integrierten Schule in dem Ort an. Sechs Siebt- und Achtklässler (im Vorjahr waren es elf) lernen, wie die Tafeln entstanden sind, wie sie funktionieren und organisiert sind. Es geht auch darum, wie Armut entsteht. Die Schülerinnen und Schüler helfen im Verlauf des Schuljahres bei der Tafel mit und organisieren eigene Spendenaktionen. Im vergangenen Jahr war es ein Spendenlauf, in diesem Jahr wird es ein Video sein. Die AG sei die erste ihrer Art in Deutschland, sagte Löffler gegenüber bürgerAktiv. Die Teilnahme der Schüler ist freiwillig.

    www.tafel.de/…pdf

    Ausgabe 196 Januar 2019