Colgate, Caritas: Zahnmobil behandelte 2.500 Patienten

    Das sogenannte Zahnmobil in Hamburg – eine rollende Zahnarztpraxis – hat in den vergangenen sechs Jahren mehr als 2.500 sozial benachteiligte Menschen behandelt. 26 Zahnärzte versorgen darin ehrenamtlich obdachlose Menschen und führen Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern und Jugendlichen durch. Das Zahnmobil finanziert sich durch Spenden. Die laufenden Betriebskosten tragen die Colgate Palmolive GmbH und die Caritas.

    , Ausgabe 140 November-Dezember 2013