Göttingen: Zivilcouragepreis 2014 verliehen

    Für ihr schnelles Eingreifen bei einem Wohnhausbrand hat die 15-jährige Flora Busche den Hauptpreis des Zivilcouragepreises 2014 der Bürgerstiftung Göttingen bekommen. Außerdem wurden zehn weitere Preisträger ausgezeichnet, darunter ein Pfarrer, der Flüchtlingen Kirchenasyl gewährte, eine Frau, die bei großer Kälte in der Nacht eine achtköpfige Roma-Familie bei sich aufnahm und eine 16-jährige, die bei einem Überfall dazwischen ging, als zwei Männer ein Mädchen berauben wollten. Mit dem Preis will die Bürgerstiftung den Mut von Menschen anerkennen, in scheinbar ausweglosen Situationen beherzt einzugreifen. Er ist mit insgesamt 2.000 Euro dotiert und wurde am 22. Oktober 2014 übergeben.

    , Ausgabe 150 Oktober 2014