Stiftung Aktive Bürgerschaft

Zu der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken hat die Stiftung Aktive Bürgerschaft eine ganz besondere Beziehung. Sie sind unsere Gründer, Stifter und Förderer.

In ihrem Namen und Auftrag unterstützen wir bundes- oder länderweit Bürgerstiftungen und Schulen. Oft im engen Miteinander mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken vor Ort. Unterstützt von den bundesweiten Unternehmen und Verbänden.

Was wir zusammen für Bürgerstiftungen und Schulen tun und bewirken, stellen wir hier vor. Die Präsentation mit den Angeboten für die Volksbanken Raiffeisenbanken im Stiftungs- und Bildungsbereich erhalten Genossenschaftsbanken direkt bei uns.

VR-Banken engagiert für Bürgerstiftungen

VR-Banken bedeutendste Stiftergruppe

Bürgerstiftungen und Genossenschaftsbanken verbinden gemeinsame Werte: Regionalität, Selbstverwaltung, Nachhaltigkeit und Kooperation. Im Jahr 2002 starteten die Aktive Bürgerschaft und der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) die „Kampagne Bürgerstiftungen“. Die Volksbank Hellweg eG in Soest beteiligte sich als eine der ersten Genossenschaftsbanken. Sie initiierte die Bürgerstiftung Hellweg-Region und wurde dafür 2004 mit dem Preis „Freiheit und Verantwortung“ der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft und der WirtschaftsWoche ausgezeichnet. Die Aktive Bürgerschaft als Kompetenzzentrum der Volksbanken und Raiffeisenbanken für Bürgerengagement unterstützt und begleitet seither bundesweit das Engagement der Genossenschaftsbanken für Bürgerstiftungen auf Basis der sogenannten “10 Merkmale einer Bürgerstiftung”. Unser Anspruch: den Bürgerstiftungen ein bedeutender Partner sein.

Zahlen, Fakten, Geschichten

369 der 426 Bürgerstiftungen in Deutschland werden im Jahr 2023 von mindestens einer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort unterstützt.

  • 168 Genossenschaftsbanken haben eine Bürgerstiftung mit gegründet und sind weiterhin Förderer
  • 133 der Genossenschaftsbanken fördern eine Bürgerstiftung, waren aber nicht unter den Gründungsstiftern
  • Insgesamt sind 257 verschiedene Genossenschaftsbanken Gründungsstifter bzw. Förderer von Bürgerstiftungen

Weitere Zahlen und Fakten zum Herunterladen. Kurz nach der Jahrtausendwende rief der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) seine Mitglieder auf, die Gründung von Bürgerstiftungen zu initiieren, um nachhaltiges Engagement für die Region zu sichern. Haben sich die Erwartungen erfüllt? Für das bürgerAktiv Magazin haben wir nachgefragt in Halle, Schwäbisch Hall und Waltrop. Geschichten lesen.

Erfolgsstory Bürgerstiftungen

Bürgerstiftungen sind echte Mitmach-Stiftungen und die Stiftungen mit dem größten Potenzial. Nach dem Prinzip „Eine Region oder Stadt, eine Bürgerstiftung“ bündeln sie Kräfte. Sie bieten ein Dach für Stifter, Spender und Engagierte und bringen gleichzeitig Fördersuchende mit Fördergebern zusammen. Durch ihre lokale Vernetzung und das tatkräftige Engagement meistern sie alle Herausforderungen von Finanzkrise über Corona bis zur Flüchtlingshilfe. Durch ihre breiten Stiftungszwecke können sie auch künftig flexibel handeln und erfolgreich wachsen.

  • 1996/7: Gründung der ersten Bürgerstiftungen in Gütersloh und Hannover. Nach 5 Jahren gab es 32 Bürgerstiftungen mit einem Stiftungskapital von 14 Mio. Euro. Die Aktive Bürgerschaft und der BVR starteten die Kampagne Bürgerstiftungen.
  • 2023: 426 Bürgerstiftungen mit 556 Mio. Euro Stiftungskapital gibt es in Deutschland. 400.000 Menschen haben sich bereits als Stifterin oder Stifter, mit Spenden oder ehrenamtlich engagiert. 87 Prozent der Bürgerstiftungen werden von Genossenschaftsbanken vor Ort mit gegründet oder gefördert. Genossenschaftsbanken sind die bedeutendste Stiftergruppe bei Bürgerstiftungen.
  • 2050: Auf Basis der bisherigen Entwicklung erwarten wir, dass die Bürgerstiftungen die wichtigsten Akteure rund um das Thema Engagement sind. Das Stiftungskapital der 500 Bürgerstiftungen kann 4 Mrd. Euro betragen.

Austausch für VR-Bank Angehörige in Bürgerstiftungen

Größere Geschäftsgebiete durch Fusionen, eigene Bankstiftungen, neue Herausforderungen im Bankgeschäft. Das erfordert vielfach eine angepasste Strategie der Unterstützung von Bürgerstiftungen durch Genossenschaftsbanken. Die Stiftung Aktive Bürgerschaft bietet hierzu ein Forum für den Austausch und Unterstützung. Hier informieren.

Gremien und Freunde der Bürgerstiftung Hellweg Region. Die erste Bürgerstiftung, deren Gründung die Aktive Bürgerschaft mit unterstützt hat.

Wir gratulieren der Schwäbisch Haller Bürgerstiftung zum 20. Geburtstag und freuen uns gemeinsam, was die Bürgerstiftung erreicht hat.

VR-Banken helfen sozialgenial-Schulen

Schlüsselkompetenzen und Engagement

Was kann ich gut, was anderen nützt? Mit sozialgenial entwickeln Schülerinnen und Schüler im Unterricht eigene Ideen für Engagementprojekte, die sie mit außerschulischen Partnern umsetzen. Sie lernen dabei in praxisnahen Zusammenhängen und stärken ihre fachlichen, sozialen und persönlichen Kompetenzen. Das ist Service Learning, ein didaktisches Konzept, das für alle Schulformen geeignet ist. Mit sozialgenial fördern wir Service Learning an Schulen, damit Schüler fürs Leben lernen und frühzeitig und herkunftsunabhängig an ehrenamtliches Engagement herangeführt werden.

Für Genossenschaftsbanken

Mit dem neuen sozialgenial hilft-Förderfonds können Volksbanken Raiffeisenbanken unmittelbar selbst Teil von sozialgenial werden und über die Stiftung Aktive Bürgerschaft Schulen in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen.

In den Geschäftsgebieten von 139 VR-Banken sind wir bereits aktiv und bringen Schulkontakte und Schulprojekte mit ein. Gemeinsam können wir sozialgenial noch mehr Schulen anbieten. Gerne senden wir interessierten Genossenschaftsbanken nähere Informationen.

Wo gibt es sozialgenial überall?

sozialgenial ist mit 1000 Mitgliedschulen der Sekundarstufen I und II das teilnehmerstärkste Service-Learning-Programm in Deutschland.

  • Bereits 130.000 junge Menschen waren dabei frühzeitig ehrenamtlich aktiv und haben gleichzeitig ihre Schlüsselkompetenzen gestärkt.
  • Unser Programm gibt es in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg und Brandenburg. Weitere Bundesländer sollen folgen.
  • Mit verschiedenen Kultusministerien bestehen Kooperationsverträge. Wir arbeiten nachhaltig, daher ist das Programm nicht befristet.

Bernd Wesselbaum, Chef der Volksbank Hellweg, fördert mit sozialgenial die Schulen in seiner Region. Das Echo macht ihn glücklich – auch wegen der Bank.

Im bürgerAktiv-Magazin haben wir darüber geschrieben.

Eine starke Partnerschaft für Bürgerengagement

Durch die lange Zusammenarbeit der Stiftung Aktive Bürgerschaft mit dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) profitieren heute die meisten Bürgerstiftungen vom finanziellen und persönlichen Engagement ihrer Genossenschaftsbank vor Ort. Immer mehr Schulen können aufgrund der Initiative der DZ BANK kostenlos an unserem Programm sozialgenial teilnehmen.

Den Teilnehmern unserer Regionalveranstaltungen können wir durch die Gastgeberschaft beispielsweise der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der R+V Versicherung und der DZ HYP AG unsere Weiterbildungen und Workshops in modernen Veranstaltungsräumen anbieten. Andere Projekte wie z.B. mit der Atruvia AG im digitalen Bereich, der Akademie Deutscher Genossenschaften im Bildungsbereich und der DG Nexolution eG bei Publikationen helfen uns, unsere Arbeit für engagierte Menschen stetig zu verbessern. Dazu trägt auch der regelmäßige Austausch mit der DZ Privatbank und der Union Investment bei, ebenso wie die Zusammenarbeit mit der Teambank, der VR Smart Finanz, der MünchenerHyp und vielen Genossenschaftsbanken vor Ort. Wichtige Multiplikatoren und Partner unserer Arbeit sind dabei der Genossenschaftsverband – Verband der Regionen, der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband, der Genossenschaftsverband Bayern, der Genossenschaftsverband Weser-Ems und die Crowdfunding-Initiative “Viele schaffen mehr” der Volksbanken Raiffeisenbanken.

Gesellschaftliches Engagement

Als vor Ort tief verwurzelte Banken mit langer Geschichte sind die Genossenschaftsbanken engagierte Förderer ihrer Region. Diese Rolle leben die Genossenschaftsbanken innovativ, modern und verantwortungsvoll – gestärkt durch die genossenschaftliche Idee. Das gesellschaftliche Engagement der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken für Bürgerstiftungen ist so ein ganz besonderes Beispiel für Innovation und Verantwortung.

Marija Kolak, BVR-Präsidentin