Digitale Bürgerstiftung

Mit dem Projekt „Digitale Bürgerstiftung” laden wir Sie ein, gemeinsam die Digitalisierung der Bürgerstiftung voranzutreiben und Arbeitsformen und Attraktivität zukunftssicher zu gestalten.

Digitale Bürgerstiftung

Mailen, posten, zoomen – die Corona-Pandemie hat viele von uns ins Digitale befördert. Viel von dem persönlichen Miteinander, wie wir es bislang kennen und nicht missen möchten, findet digital statt. Software hilft, miteinander zu kommunizieren, Projekte fortzuführen, Ehrenamtliche und Spender zu mobilisieren. Zugleich lässt viele von uns die Fülle an digitalen Angeboten und Anforderungen orientierungslos durch das Meer aus Videokonferenz-Tools, Spendenplattformen usw. treiben.

Wir lotsen Sie durch das Meer der Softwarelösungen und unterstützen die digitale Weiterentwicklung Ihrer Bürgerstiftung. Ihre Vorteile:

  • kostenlose und kostengünstige Angebote und technischer Support unserer IT-Partner
  • Knowhow von Bürgerstiftungen, die mit der Software arbeiten
  • Leitfäden als Entscheidungsgrundlage für Ihre Gremien
  • Webinare für Interessierte und Einsteiger
  • Support-Foren zur kollegialen Unterstützung
    beim laufenden Einsatz der Software

Das Prinzip der „Digitalen Bürgerstiftung“: Bürgerstiftungen ebenso wie die Stiftung Aktive Bürgerschaft organisieren mit der Software bereits erfolgreich ihre Stiftungsarbeit.

Das persönliche  Miteinander ist nach wie vor wichtig, aber es ist für Vorstandssitzungen und Projektarbeit auch sinnvoll, digital zu arbeiten. Wir sind so effizienter geworden.

Theophil Graband, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Nürnberg

Digitale Bürgerstiftung Übersicht

Ist die Software überhaupt für unsere Bürgerstiftung geeignet? Welche Software kann was und ggf. was nicht? Wir stellen Ihnen eine Übersicht (selbsterklärende Präsentation, 10 Charts) bereit. Senden Sie einfach eine E-Mail (Betreff: Präsentation Digitale Bürgerstiftung) an christiane.biedermann@aktive-buergerschaft.de.

Webinare für Einsteiger

In unseren Einsteiger-Webinaren lernen Sie digitale Lösungen für wichtige Aufgaben Ihrer Stiftungsarbeit kennen. Kostenfreie und kostengünstige. Bürgerstiftungen, die bereits erfolgreich mit der Software arbeiten, geben ihr Knowhow an Sie weiter. Wir stellen Ihnen unsere IT-Partner vor, die Sie beim Einführen und Einsatz der Software unterstützen. Sie bekommen von uns einen Leitfaden zu der jeweiligen Software und den Angeboten unserer IT-Partner als Entscheidungsgrundlage für Ihre Gremien an die Hand. 

Themen und Termine (7. Durchgang in Planung)

Sie suchen nach einer Software, die “aus einer Hand” wesentliche Bereiche der Stiftungsverwaltung abdeckt? Wir kennen da eine. 

Mit der Software Microsoft 365 können alle Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen, die dies sollen, auf Dateien und Informationen der Bürgerstiftung zugreifen. Von jedem Ort aus, zu jeder Zeit. Änderungen werden in Echtzeit synchronisiert. Sie können mit Microsoft 365 per E-Mail korrespondieren, Sitzungstermine organisieren, Videokonferenzen durchführen u.v.m.

In 90 Minuten erfahren Sie, wie Sie sich Microsoft 365 für Ihre Bürgerstiftung zu Nutze machen. Wir informieren über kostenfreie und stark rabattierte Software-Pakete für Bürgerstiftungen. Sie lernen unseren IT-Partner GWS kennen, der Sie beim Implementieren von Microsoft 365 professionell unterstützt, wenn Sie dies nicht eigenständig vornehmen möchten.

In diesem Webinar sind Sie richtig, wenn Sie die interne Kommunikation und Arbeitsabläufe strukturierter und professioneller angehen möchten.

Eine Bürgerstiftung berichtet von ihrer Arbeit mit Microsoft 365.

Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied der Stiftung Aktive Bürgerschaft, gibt Ihnen unseren Microsoft 365-Leitfaden für Bürgerstiftungen an die Hand.

Christiane Biedermann, Stellv. Geschäftsführerin der Stiftung Aktive Bürgerschaft, moderiert das Webinar.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wann? Sie haben das Webinar leider verpasst. Nicht schlimm, denn wir haben das Webinar für Sie aufgezeichnet. Wesentliche Ausschnitte können Sie in unserem Online-Portal für Bürgerstiftungen CampusAktiv  als Video jederzeit ansehen.

Wenn Sie an unserem nächsten Webinar teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unverbindlich an und senden Sie eine E-Mail an christiane.biedermann@aktive-buergerschaft.de.

Ihre Excel-Tabelle oder Datenbank wird mit den vielen Kontakten unübersichtlich? Wir können helfen. 

Mit der Adressmanagement-Software CiviCRM für gemeinnützige Organisationen können Sie Ihre Kontakte zentral pflegen, personalisierte Dankesbriefe, Serien-E-Mails, Stifterpost und Zuwendungsbestätigungen einfach abwickeln. Alle, die dazu berechtigt sind, können von ihrem Computer mit den Adressen arbeiten. Adressänderungen werden automatisch synchronisiert. Mit einer Schnittstelle zur Website, können Online-Anmeldungen für Newsletter oder Veranstaltungen direkt erfasst werden usw.

In 90 Minuten lernen Sie die Standard-Funktionen von CiviCRM sowie mögliche Zusatzoptionen kennen. Wir informieren über die kostengünstige und lizenzfreie Open-Souce-Software (ab 100 Kontakte empfohlen). Sie lernen unsere Kooperationspartner der Firma civiservice.de GmbH kennen, die Sie beim Implementieren von CiviCRM professionell unterstützen. 

In diesem Webinar sind Sie richtig, wenn Sie sich die Adressverwaltung leichter machen und Ihre Kontakte besser pflegen möchten.

Eine Bürgerstiftung berichtet von Ihrer Arbeit mit CiviCRM.

Regina Sommerfeld, Programm-Managerin der Stiftung Aktive Bürgerschaft, gibt Ihnen unseren CiviCRM-Leitfaden für Bürgerstiftungen an die Hand.

Christiane Biedermann, Stellv. Geschäftsführerin der Stiftung Aktive Bürgerschaft, moderierte das Webinar.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wann? Sie haben das Webinar leider verpasst. Nicht schlimm, denn wir haben das Webinar für Sie aufgezeichnet. Wesentliche Ausschnitte können Sie in unserem Online-Portal für Bürgerstiftungen CampusAktiv  als Video jederzeit ansehen.

Wenn Sie an unserem nächsten Webinar teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unverbindlich an und senden Sie eine E-Mail an christiane.biedermann@aktive-buergerschaft.de.

Wer spendet, will dies oft möglichst schnell und einfach tun. Vom Sofa, mit dem Smartphone – vor allem sicher und mit wenigen Klicks. Sie wollen davon profitieren? Wie zeigen wie das geht.

Mit dem digitalen Tool HelpDirect können Sie ein professionelles Spendenformular und verschiedene Zahlungsmöglichkeiten in die Website Ihrer Bürgerstiftung integrieren und verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zielführend anbieten.

In 90 Minuten erfahren Sie, worauf Sie beim Einrichten des Spendenformulars achten sollten und wie Sie Spenderinnen und Spender online mobilisieren können. Wir empfehlen HelpDirect als eine kostenlose Lösung, die für Bürgerstiftungen einfach umzusetzen ist, alle wesentlichen Anforderungen an Anbieter und das Spendenformular erfüllt.

In diesem Webinar sind Sie richtig, wenn Sie online Spenden für die Bürgerstiftung einwerben möchten.

Eine Bürgerstiftung teilt ihre Erfahrungen mit der Software HelpDirect.

Bernadette Hellmann, Stellv. Geschäftsführerin der Stiftung Aktive Bürgerschaft, gibt Ihnen unseren Spenden-Online-Leitfaden an die Hand.

Christiane Biedermann, Stellv. Geschäftsführerin der Stiftung Aktive Bürgerschaft, moderiert das Webinar.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wann? Sie haben das Webinar leider verpasst. Nicht schlimm, denn wir haben das Webinar für Sie aufgezeichnet. Wesentliche Ausschnitte können Sie in unserem Online-Portal für Bürgerstiftungen CampusAktiv  als Video jederzeit ansehen.

Wenn Sie an unserem nächsten Webinar teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unverbindlich an und senden Sie eine E-Mail an christiane.biedermann@aktive-buergerschaft.de.

Wollen Sie mit dem Vorstand, Stiftungsrat oder Ehrenamtlichen online zusammenkommen? Hin und wieder, weil Sie so Zeit oder Autofahrten sparen oder es in Corona-Zeiten (noch) nicht anders geht? Wir machen Sie fit.

Mit der Videokonferenz-Software Zoom können Sie Sitzungen online organisieren, auch virtuell Entscheidungen treffen und Beschlüsse fassen.

In 90 Minuten lernen Sie, wie Sie eine Videokonferenz technisch einrichten, Präsentationen einbinden, den Austausch in Break-out-Sessions organisieren und die Sitzung insgesamt gekonnt moderieren können.

In diesem Webinar sind Sie richtig, wenn Sie Vorstandssitzungen oder andere Besprechungen als Videokonferenz organisieren möchten.

.

Eine Bürgerstiftung berichtet von ihren Erfahrungen

Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied der Stiftung Aktive Bürgerschaft, gibt Ihnen unseren Videokonferenz-Leitfaden an die Hand.

Christiane Biedermann, Stellv. Geschäftsführerin der Stiftung Aktive Bürgerschaft, moderiert das Webinar. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wann? Sie haben das Webinar leider verpasst. Nicht schlimm, denn wir haben das Webinar für Sie aufgezeichnet. Wesentliche Ausschnitte können Sie in unserem Online-Portal für Bürgerstiftungen CampusAktiv  als Video jederzeit ansehen.

Wenn Sie an unserem nächsten Webinar teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unverbindlich an und senden Sie eine E-Mail an christiane.biedermann@aktive-buergerschaft.de.

Einfach teilnehmen

Wir arbeiten mit der Videokonferenz-Plattform Zoom. Sie benötigen einen Computer (oder ein Laptop, Tablet, Smartphone) mit Lautsprechern / Kopfhörer und Mikrofon, einen gängigen Webbrowser (z. B. Google Chrome), idealerweise eine Webcam (in das Gerät integriert oder als Zusatzgerät) sowie eine stabile Internetverbindung.

Vorab-Technik-Check

Sie möchten für das Webinar wissen, ob Ton und Bild an Ihrem Rechner funktionieren? Seien Sie bei unserem Vorab-Technikcheck 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung online dabei. 

Digitale Lösungen sind ein Werkzeugkasten, der dabei hilft, die Stiftungsarbeit besser zu machen.

Annika Jähnke, Projektleitung Landungsbrücken bei der BürgerStiftung Hamburg

Support-Foren mit kollegialer Unterstützung von Bürgerstiftungen

Sind wir beim Einsatz der Software auf uns allein gestellt? Nein! Mit dem Support-Forum “Digitale Bürgerstiftung” unterstützen wir den kollegialen Austausch der Bürgerstiftungen. Die Support-Foren finden regelmäßig online zu den verschiedenen digitalen Lösungen statt. Die Termine geben wir hier und in unseren Mailings an Bürgerstiftungen bekannt.

Bei dem Support-Forum zum Arbeiten mit Microsoft 365 sind Sie richtig, wenn Sie in Ihrer Bürgerstiftung Microsoft 365 nutzen oder gerade damit am Anfang stehen.

In 90 Minuten dreht sich alles um den Austausch zu typischen Fragestellungen und Lösungsansätzen, die bei der laufenden Arbeit in Bürgerstiftungen mit der Software aufkommen können. Die Themen orientieren sich am Bedarf der Bürgerstiftungen. Lassen Sie uns daher bitte Ihre Themen vor dem Support-Forum wissen. Schreiben Sie diese einfach gleich bei der Anmeldung in das Kommentarfeld des Buchungsformulars.

Input kommt von einer Bürgerstiftung zu Fragestellungen und Lösungsansätzen, die bereits mit Microsoft 365 arbeitet, das nächste Mal von Annika Jähnke​, Projektleitung Landungsbrücken bei der BürgerStiftung Hamburg​, und Johanna Kuhnert​, Projektleitung Stiftungsbüro Hamburg.

Christiane Biedermann, Stellv. Geschäftsführerin der Stiftung Aktive Bürgerschaft, moderiert das Support-Forum.

Wann? Frühjahr/Sommer 2022. Wir informieren alle Bürgerstiftungen rechtzeitig über den Termin.

Anmeldeschluss: einen Tag vor dem Termin

Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei dem Support-Forum zum Arbeiten mit CiviCRM sind Sie richtig, wenn Sie in Ihrer Bürgerstiftung die Adressmanagement-Software bereits nutzen oder gerade damit am Anfang stehen.

In 90 Minuten dreht sich alles um den Austausch zu typischen Fragestellungen und Lösungsansätzen, die bei der laufenden Arbeit in Bürgerstiftungen mit CiviCRM aufkommen können. Die Themen orientieren sich am Bedarf der Bürgerstiftungen. Lassen Sie uns daher bitte Ihre Themen vor dem Support-Forum wissen. Schreiben Sie diese einfach gleich bei der Anmeldung in das Kommentarfeld des Buchungsformulars.

Input kommt von einer Bürgerstiftung zu Fragen und Lösungen, die bereits mit CiviCRM arbeitet.

Christiane Biedermann, Stellv. Geschäftsführerin der Stiftung Aktive Bürgerschaft, moderiert das Support-Forum.

Wann? Frühjahr/Sommer 2022. Wir informieren alle Bürgerstiftungen rechtzeitig über den Termin.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir suchten nach einer Plattform aus einer Hand, die auch möglichst alle Bereiche der Stiftungsverwaltung mit Bürosoftware und Datenhaltung abdeckt. Und das zu überschaubaren Kosten.

Jean-Philipp Laville, Vorstandsvorsitzender, Bürgerstiftung Neukölln

Dr. Michael Siegel, Vorstand, Bürgerstiftung Neukölln

Wir sagen: Danke!

Das Prinzip der “Digitalen Bürgerstiftung”: Bürgerstiftungen, die bereits mit digitalen Lösungen arbeiten, geben ihre Erfahrungen an andere Bürgerstiftungen weiter. Ohne die tatkräftige Unterstützung der mitwirkenden Bürgerstiftungen ist das Projekt nicht möglich. Wir bedanken uns herzlich bei:

Dr. Thomas Fresewinkel, Mitglied im Stiftungsrat der Bürgerstiftung Dormagen, Theophil Graband, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Nürnberg, Dr. Johann Gradl, Vorsitzender des Vorstands der Bürgerstiftung Wiesloch, Dr. Jörg Hagena, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Norden, Dorothea Jäger, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Hannover, Annika Jähnke, Projektleitung Landungsbrücken bei der BürgerStiftung Hamburg, und Johanna Kuhnert, Projektleitung Stiftungsbüro Hamburg, Angelika Kell, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Bürger für Leipzig, Jean-Philipp Laville, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Neukölln, und Dr. Michael Siegel, Vorstand der Bürgerstiftung Neukölln, Harald Meurer, Gründer und CEO von HelpDirect e.V., Thomas Rudde, Vorsitzender des Vorstands der Bürgerstiftung in der Glockenstadt Gescher, Jörg Schepers, Stiftungsreferent für die Bürger-Stiftung Stormarn und die Bürger-Stiftung Ostholstein, Steffen Schröder, Geschäftsführer der Bürgerstiftung Berlin, Rolf Stadel von der Schwäbisch Haller Bürgerstiftung und Theresa Wiedenhöfer, publikWERK.

 

Wir danken unserem IT-Partner GWS für die professionelle Unterstützung.

Einfach weiter so! Ihre Webinare sind sehr informativ und hilfreich sowie immer bestens organisiert!

Aus unserer anonymen Feedbackumfrage

Die Stiftung Aktive Bürgerschaft startete das Projekt “Digitale Bürgerstiftung” am 2. Juli 2020, als die Corona-Pandemie digitale Arbeitsformen auch bei Bürgerstiftungen notwendig machte.

Positive Erfahrungen

Die Corona-Pandemie ist ein großer Verstärker. Sie verstärkt Notwendigkeiten. Notwendigkeiten, wie die Stiftungsarbeit digitaler aufzustellen. Wie Bürgerstiftungen die Stiftungsarbeit seit Beginn der Corona-Pandemie sicherstellen, berichten Christiane Biedermann und  Stefan Nährlich im Fachmagazin Stiftung & Sponsoring (01/2021).

Sie beschäftigen ganz andere Themen? Sie suchen andere Weiterbildungen?

Sie haben Fragen und Wünsche?

Sie erreichen mich per E-Mail an christiane.biedermann@aktive-buergerschaft.de oder unter der Tel. Nr. 0157 80692333.

Aktive Bürgerschaft

Christiane Biedermann

Stellv. Geschäftsführerin
Geschäftsbereich Kompetenzentwicklung und Digitale Lernformate

Print Friendly, PDF & Email