sozialgenial-Praxisbeispiele

0
sozialgenial-Mitgliedschulen
0
Projekte
0
Engagierte Schülerinnen und Schüler

sozialgenial gibt es seit 2009. Seitdem haben sich Schülerinnen und Schüler an über 800 Schulen in Nordrhein-Westfalen und Hessen in mehr als 3.000 Projekten engagiert. Einige sozialgenial Praxisbeispiele stellen wir Ihnen hier vor. Lassen Sie sich inspirieren!

sozialgenial-Projekt des Monats März

Bänke für die Öffentlichkeit

Spazierengehen und die Natur genießen – das ist gerade in Zeiten von Corona eine willkommene Abwechslung. Schüler der Fachschule für Agrarwirtschaft Köln haben Bänke gebaut und damit Rastmöglichkeiten für Spaziergänger und Radfahrer geschaffen.

Mehr
Fußballkleidung für Stolin-Kinder

Fußballtraining wollte der Schüler der Ursulinenschule in Fritzlar in seinem sozialgenial-Projekt machen. Am liebsten für die ganz Kleinen, so der Plan. Doch stattdessen hat er jetzt einen Riesenberg an gespendeter Fußballkleidung zuhause. Und das kam so: 

WEITERLESEN

Nachhaltig leben am ELBK

Fair gehandelte Pausensnacks, Mülltrennung und umweltgerechte Entsorgung alter Handys: Das Engagement der Schülerinnen im Projektkurs sozialgenial am Elisabeth-Lüders-Berufskolleg dreht sich in diesem Schuljahr um das Thema Nachhaltigkeit.

WEITERLESEN

Soziales Engagement

In ihrem Projektkurs “Soziales Engagement” haben die Schülerinnen und Schüler des Reinoldus– und Schiller-Gymnasiums in Dortmund in diesem Schuljahr  erfolgreich Sachspenden für Obdachlose gesammelt.

WEITERLESEN

Tassensprung - der Rehberg-Podcast

Menschen mit psychischen Erkrankungen sehen sich vielen Vorurteilen ausgesetzt. Das wissen die Schülerinnen und Schüler der Rehbergschule Herborn als Betroffene nur zu genau. Mit ihrem Podcast “Tassensprung” wollen sie aufklären und Ängste abbauen.

WEITERLESEN

Glück kennt kein Handicap

Auch Menschen mit Handicap erleben viele glückliche Momente in ihrem Alltag. Das möchten die Schülerinnen und Schüler des Karl-Schiller-Berufskollegs in Dortmund mit ihrem Video “Glücksmensch” zeigen und Betroffenen Mut machen.

WEITERLESEN

Malen für Mahlzeiten

Tatkräftig mithelfen bei der Wohnungsnotfallhilfe in ihrer Stadt konnten sie wegen Corona nicht, doch zwei Schülerinnen der Ursulinenschule Fritzlar haben eine kreative Idee gefunden, um die Einrichtung trotzdem zu unterstützen.

WEITERLESEN

Wir suchen das sozialgenial-Projekt des Monats - jeden Monat neu!

Bewerben Sie sich und gewinnen Sie 250 Euro für die Projektkasse, Anerkennung und öffentliche Aufmerksamkeit für Ihr Engagement.

Engagement in verschiedenen Organisationen

Fußballkleidung für die “Stolin-Kinder” 
1024 768 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Fußballtraining wollte der Schüler der Ursulinenschule in Fritzlar in seinem sozialgenial-Projekt machen. Am liebsten für die ganz Kleinen, so der Plan. Doch stattdessen hat er jetzt einen Riesenberg an gespendeter Fußballkleidung zuhause. Und das kam so: 

weiterlesen
Malen für Mahlzeiten
1024 768 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Eigentlich wollten sich zwei Schülerinnen der Ursulinenschule Fritzlar tatkräftig bei der Wohnungsnotfallhilfe in ihrer Stadt engagieren. Weil das wegen Corona nicht ging, haben sie sich eine andere, kreative Idee überlegt, um die Einrichtung zu unterstützen: “Malen für  Mahlzeiten”.

weiterlesen
Soziale Verantwortung lernen
600 399 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wie können junge Menschen konkret Verantwortung übernehmen? Das probierte eine Hauptschule in Düsseldorf aus. Alle Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs waren aufgerufen, sich eine gemeinnützige Organisation in ihrem Stadtteil zu suchen, um sich zu engagieren. Nach erfolgreichem Probelauf heißt es seitdem für alle Achter ein Halbjahr lang „Soziale Verantwortung lernen“ (SoVar).

weiterlesen
  • 1
  • 2

Umwelt- und Naturschutz

Nachhaltig leben am Elisabeth-Lüders-Berufskolleg
1024 613 Stiftung Aktive Bürgerschaft

sozialgenial-Projekt des Monats Februar: Fair gehandelte Pausensnacks, Mülltrennung und umweltgerechte Entsorgung alter Handys – Das Engagement der Schülerinnen im Projektkurs sozialgenial am Elisabeth-Lüders-Berufskolleg dreht sich in diesem Schuljahr um das Thema Nachhaltigkeit. Sie haben für ihre Schule ein Konzept erarbeitet, das Mitschüler und Lehrerschaft in ganz alltäglichen Dingen zu nachhaltigem Handeln animieren soll.

weiterlesen
Grünes Klassenzimmer
570 380 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Schüler einer Sekundarschule (ehem. Verbundschule) haben ein Tretbecken an einem ehemaligen Trimmlehrpfad wiederhergestellt. Zuerst säuberten sie das Becken und brachten Amphibien und andere kleine Tiere, die sich dort angesiedelt hatten, in andere Gewässer. In einem zweiten Schritt bauten sie das Tretbecken zu einem „Grünen Klassenzimmer“ aus: mit Bänken drum herum und Wegweisern.

weiterlesen

Technik/MINT

Bürgerbeteiligung/Stadtteilentwicklung

Patenschaft für eine Skateanlage
1024 653 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Schüler einer Realschule in Bottrop wollten ihren Stadtteil aktiv mitgestalten und arbeiteten an der Modernisierung eines Parks in ihrer Nähe mit. Eine Skateanlage war das Ziel. Sie beteiligten sich im Planungsausschuss der Stadt, führten eine Anwohnerbefragung durch, warben bei allen Beteiligten für ihre Idee und haben schlussendlich die Patenschaft für die neue Skateanlage übernommen.

weiterlesen

wissenswert

Der sozialgenial-Newsletter für die
Service-Learning-Praxis in Deutschland

In jährlich drei Ausgaben informieren wir darin über sozialgenial-Praxisbeispiele, außerschulische Partner, Förderer und wichtige Bildungs- und Engagementthemen.

Newsletter abonnieren

Zusammenleben der Generationen

Jung hilft Alt
600 399 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mit ihrem sozialgenial-Projekt „Jung hilft Alt – Aktiv trotz Demenz“ unterstützen Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums in Hürth niedrigschwellige Angebote für demenzkranke Menschen in einer Selbsthilfegruppe. Was in den Anfängen als reines Praktikum gedacht war, hat sich schnell zu einem Service-Learning-Projekt entwickelt.

weiterlesen
Engagement im Altenheim
570 366 Stiftung Aktive Bürgerschaft

In einem Berufskolleg engagieren sich Schülerinnen und Schüler für das Miteinander der Generationen in einem Seniorenzentrum. Für die Bewohner organisieren sie zum Beispiel Vorlesestunden, Spielenachmittage oder gemeinsames Musizieren. Was sich einfach anhört, ist in der Praxis komplex. Denn die Abstimmung untereinander und mit dem Projektpartner erfordert viele Kompetenzen.

weiterlesen
Print Friendly, PDF & Email