Fokus Haltung zeigen – Unternehmen und Engagement

„Mehr Unternehmen sollten sich gesellschaftlich engagieren“: Das fordert DIW-Präsident Marcel Fratzscher im Interview mit bürgerAktiv. Zu denen, die ihre gesellschaftliche Verantwortung traditionell ernst nehmen, gehören die Genossenschaftsbanken. Zum Fokus Haltung zeigen – Unternehmen und Engagement

Informationen über die Software CiviCRM
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Eine „Zentrale“ für das Management gemeinnütziger Organisationen: So lässt sich die freie Software CiviCRM nutzen, wenn man von der Kontaktverwaltung über die Mailings bis zu Veranstaltungsmanagement und dem Versand von Zuwendungsbescheinigungen alles nutzt, was sie bietet. Regina Sommerfeld, CRM- und…

weiterlesen
Gratulation in Halle
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bürgerstiftung Halle hat am 13. Juni 2024 ihr 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Vor Ort beim Sommerfest gratulierten Bernadette Hellmann von der Stiftung Aktive Bürgerschaft und Antje Häge von der Volksbank Halle (Saale) eG. Die Bürgerstiftung Halle war mit 75 Stifterinnen…

weiterlesen
Genossenschaftsbanken: Neue Zahlen zum Engagement
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die deutschen Genossenschaftsbanken haben 2023 das bürgerschaftliche Engagement vor Ort mit Zuwendungen in Höhe von insgesamt 185 Millionen Euro gefördert. 167 Millionen Euro (gegenüber 171 Millionen Euro 20229) davon waren Spenden, Sponsoring und Stiftungserträge. 18 Millionen Euro (2022: 12 Millionen…

weiterlesen
Bürgerstiftung Pfalz ist neue Treuhänderin der Horst-Eckel-Stiftung
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Bürgerstiftung Pfalz freut sich über die elfte Treuhandstiftung, die im Juni 2024 in ihre Verwaltung übergegangen ist. Es ist die Horst-Eckel-Stiftung. Sie wurde 2017 von dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Horst Eckel gegründet, der bei der Fußballweltmeisterschaft 1954 am Titelgewinn,…

weiterlesen

Wie wir Schulen unterstützen

Die Stiftung Aktive Bürgerschaft hilft Lehrkräften in mehr als 1000 sozialgenial-Schulen bei der Verknüpfung von Engagement und Unterricht. Bereits 160.000 junge Menschen waren dabei frühzeitig ehrenamtlich aktiv und haben gleichzeitig ihre Schlüsselkompetenzen gestärkt.

Die Stiftung Aktive Bürgerschaft ist die Support-Organisation der Bürgerstiftungen in Deutschland, Träger des Service-Learning-Programms sozialgenial für Schulen und Partner der Volksbanken Raiffeisenbanken. Innovative Engagementkonzepte sind unser Anliegen, Gutes besser tun unser Anspruch.

Fokus Mai 2024: Haltung zeigen – Unternehmen und Engagement

1024 683 Stiftung Aktive Bürgerschaft

„Es gibt heute mehr denn je die Notwendigkeit für unternehmerisches Engagement“: Das sagt Marcel Fratzscher, der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), mit Blick auf antidemokratische, rassistische und rechtsextreme Tendenzen. Im Interview mit bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte…

weiterlesen

„Unternehmen müssen für die Demokratie geradestehen“

1024 682 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mehr Unternehmen sollten Verantwortung übernehmen und sich gesellschaftlich engagieren, fordert Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), im Interview mit bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte. Pflichten wie die nichtmonetäre Berichterstattung seien „gut und schön“, wichtiger aber sei, demokratische…

weiterlesen

Genossenschaftsbanken: Regional engagiert, überregional spezialisiert

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Mitglieder der Genossenschaftlichen FinanzGruppe – die Volksbanken und Raiffeisenbanken vor Ort und die überregionalen Unternehmen der Gruppe – verfolgen die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen und Klimaschutz in ihrer Unternehmenstätigkeit, aber auch in ihrem gesellschaftlichen Engagement. „Langfristige Auswirkungen seines Handelns…

weiterlesen

„Wir halten uns im Hintergrund“

1024 546 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bildung und zukunftsträchtige Projekte zu fördern, das erledigen genossenschaftlich verfasste Unternehmen oft ohne großes Aufhebens. Wenn es allerdings darum geht, Haltung gegenüber antidemokratischen Tendenzen zu zeigen, wird man auch mal lauter. Wo überregionale Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe ihre gesellschaftliche Verantwortung…

weiterlesen

Wie wir Bürgerstiftungen unterstützen

Mehr als 400.000 Menschen tragen die 426 Mitmach-Stiftungen in Deutschland. Die ehrenamtliche Gremien unterstützt die Stiftung Aktive Bürgerschaft bei der Gewinnung von Stiftern und Aktiven, der Gremiennachfolge, Digitalisierung und weiteren strategischen Aufgaben.

Änderungen im Gemeinnützigkeitsrecht geplant

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Pflicht zur zeitnahen Mittelverwendung für gemeinnützige Organisationen soll abgeschafft werden und gemeinnützige Organisationen sollen gelegentlich zu tagespolitischen Themen Stellung beziehen dürfen, ohne dass sie ihre Gemeinnützigkeit gefährden. Diese Anpassungen bei den Regelungen zur Gemeinnützigkeit enthält der Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) für das zweite Jahressteuergesetz 2024. Das BMF hat den Gesetzesentwurf mit dem…

weiterlesen

Richtlinien der Gesamtverteidigung aktualisiert – auch Aufgaben für die Zivilgesellschaft

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das Bundeskabinett hat die 35 Jahre alten Rahmenrichtlinien für die Gesamtverteidigung (RRGV) überarbeitet und die Neufassung am 5. Juni 2024 beschlossen. Dabei geht es auch um Zivilgesellschaft: Zur Inneren Sicherheit heißt es in den Richtlinien, sollen der Bund, die Länder, die Kommunen, die Wirtschaft, zivilgesellschaftliche Organisationen – aber auch jede und jeder Einzelne – beitragen.…

weiterlesen

Markenimage: Wenig Effekt durch gesellschaftliche Kampagnen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Marken von Unternehmen, die sich an gesellschaftlichen Initiativen wie „Wir stehen für Werte“ (im Vorfeld der Europawahl im Juni 2024) und „Nie wieder ist jetzt“ (nach dem Terrorangriff der Hamas in Israel am 7. Oktober 2023) beteiligt haben, profitierten dadurch bei der Wahrnehmung der Kunden offenbar kaum. Das hat eine Studie der Markenberatung Spirit…

weiterlesen

Bildungsbericht: Herkunft bleibt wichtiger Faktor

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Schülerinnen und Schüler herkunftsunabhängig mit Bildungsförderung zu erreichen, bleibt eine der wichtigsten bildungspolitischen Herausforderungen: Das gehört zu den zentralen Aussagen des Bildungsberichts 2024, der am 17. Juni 2024 veröffentlicht wurde. Denn Herkunft ist weiterhin ein bedeutsamer Faktor für den Bildungsabschluss: Von den Kindern mit mindestens einem akademisch gebildeten Elternteil machen dreimal so viele einen akademischen…

weiterlesen

Setzen Sie sich gemeinsam mit uns für innovatives Bürgerengagement ein und fördern damit Demokratie und Bildung. Sei es als Mitglied des Freundeskreises, als Projektförderer oder mit Ihrem eigenen Stiftungsfonds unter unserem Dach. 

Mit dem neuen sozialgenial hilft-Förderfonds können Volksbanken Raiffeisenbanken unmittelbar selbst Teil von sozialgenial werden und über die Stiftung Aktive Bürgerschaft Schulen in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen.

Damit neue Vorstände in Bürgerstiftungen sich um die wichtigsten Ziele und nicht nur um die dringlichsten Aufgaben kümmern können, hat die Stiftung Aktive Bürgerschaft vor einigen Jahren die Weiterbildung “Guter Start für neue Vorstände aufgelegt”. Nächstes Webinar am 7. Juni 2024.

Über 130.000 junge Menschen haben sich bereits mit sozialgenial bei außerschulischen Partnern ehrenamtlich engagiert und ihre Schlüsselkompetenzen gestärkt. Unser Service-Learning-Programm für weiterführende Schulen gibt es jetzt in ganz Deutschland.

Durch Bürgerstiftungen und Service-Learning in weiterführenden Schulen fördern wir das bürgerschaftliche Engagement. Vor Ort. Ganz praktisch. Oft im engen Miteinander mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken.

bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte informiert 11x im Jahr über Engagement vor Ort, über rechtliche und politische Rahmenbedingen und aktuelle Entwicklungen in der Zivilgesellschaft.

Süddeutsche Zeitung: Deutschland größte Müllsammelgruppe

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Teils mehrere hundert Menschen sieht man regelmäßig am Rheinufer in Köln beim Müllsammeln. Es sei Deutschlands größte Müllsammelgruppe, in neun Jahren angewachsen von einer One-Man-Show zum heutigen Verein namens „Krake“, berichtete in der Süddeutschen Zeitung Alexander Menden. Die Mitglieder sammeln den Abfall nicht nur, sondern stellen ihn im „Müllseum“ in ihrer Vereinszentrale auch aus. Seit…

weiterlesen

Die Welt: Dienstjahr für Jung und Alt – was geht, was geht nicht?

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ein Dienstjahr für die Gesellschaft, um Probleme im sozialen Bereich zu lösen: Klingt einfach, ist juristisch aber schwierig, konstatierte Tim Daldrup in der Welt vom 29. Juni 2024 unter dem Titel „Ein verpflichtendes Gesellschaftsjahr – sogar für Ältere? Diese Möglichkeiten hat der Staat“. Denn das Grundgesetz verbietet Zwangsarbeit. Der frühere Zivildienst fiel als Ersatz für…

weiterlesen
Probleme mit dem Zuwendungsempfängerregister
1024 576 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Ein Bürokratiefehler ist nicht von einem echten Verstoß gegen Gemeinnützigkeitsregeln zu unterscheiden und die Datensätze sind löchrig: Das Zuwendungsempfängerregister ist unfertig und zu früh an den Start gegangen. Es kann die erwünschte Transparenz und Sicherheit noch nicht bieten. Wenn es nicht rechtzeitig nachgebessert wird, könnte es Vertrauen zerstören und Schaden anrichten. Ein Blick auf die…

weiterlesen
Philanthropie zwischen Kritik und Anerkennung
1024 683 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Immer wieder gerät Philanthropie in die Kritik: Zu undemokratisch, zu intransparent, oder zu mächtig sei sie. Georg von Schnurbein, Professor für Stiftungsmanagement an der Universität Basel und Direktor des Center for Philanthropy Studies (CEPS), geht in seinem Gastbeitrag für bürgerAktiv den Vorwürfen nach und warnt davor, aus Einzelfällen falsche Schlüsse zu ziehen. Manchmal ist gerade…

weiterlesen

Fundstück des Monats: Tool für die Demokratiebildung

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bei der Konzeption von Demokratiebildung kann „Das Reflexionstool“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung unterstützen. Es bietet einen Selbsttest: Wo stehe ich in der Vorbereitung? Zudem gibt es Links zu nützlichen Materialien es werden Qualitätskriterien wie beispielsweise Lernkultur in praktisches Vorgehen aufgeschlüsselt. www.reflexionstool-demokratiebildung.de  Weitere nützliche Tool und Links Der Bürgerstiftungsfinder der Stiftung Aktive Bürgerschaft www.aktive-buergerschaft.de/buergerstiftungen/buergerstiftung-finden/ Datenbank…

weiterlesen

Fundstück des Monats: Gendern ohne Sonderzeichen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Geschlechtsneutral schreiben ohne Sternchen und andere Sonderzeichen ist möglich, aber manchmal mühsam. Wer feststeckt, kann in der Sammlung der Seite „Geschickt gendern“ fündig werden. Hier sind Alternativen für zahlreiche maskuline Wörter alphabetisch gelistet – von A wie Abbrecherquote (Abbruchquote) bis Z wie Zahlungsempfänger (Zahlung empfangende Person). GESCHICKTGENDERN.DE Weitere nützliche Tool und Links Der Bürgerstiftungsfinder der…

weiterlesen

Gemeinsam mit uns mehr erreichen. Für Demokratie und Bildung. Bei Ihnen vor Ort. Ganz praktisch. Mit innovativen Konzepten.