Forum Aktive Bürgerschaft 2016

 

 

 

 

 




 

 

 

Bürgerstiftungen sind eine Erfolgsgeschichte. Seit 1996 haben sich Idee und Konzept dieser Stiftungen von Bürgern für Bürger in Deutschland etabliert. In bisher fast 400 Orten und Regionen engagieren sich bald 50.000 Stifter und Aktive ehrenamtlich mit Zeit, Geld und Ideen für vielfältige gemeinnützige Zwecke.

Die aktuelle Zuwanderung vieler Flüchtlinge nach Deutschland und das Engagement tausender ehrenamtlicher Helfer und zahlreicher Bürgerstiftungen zeigen sowohl die Notwendigkeit als auch die Leistungsfähigkeit bürgerschaftlichen Engagements. Auch in Zukunft braucht unser Land Engagement und Mitgestaltung seiner Bürgerinnen und Bürger, vielleicht mehr denn je. Genossenschaftsbanken haben dies frühzeitig erkannt und 1997 mit der Aktiven Bürgerschaft ein Kompetenzzentrum für bürgerschaftliches Engagement geschaffen. Zahlreiche Volksbanken und Raiffeisenbanken engagieren sich vor Ort für Bürgerstiftungen.

 

 

 

 

 

20 Jahre Bürgerstiftungen: Erfolgreich und zukunftsorientiert

 

Im Forum Aktive Bürgerschaft 2016 blicken wir auf 20 Jahre Erfolgsgeschichte Bürgerstiftungen zurück. Wir wollen jenen danken, die vor Ort in Bürgerstiftungen aktiv sind oder waren, und an ihren Erfahrungen und Erinnerungen teilhaben. Neue Mitglieder der Bürgerstiftungsfamilie heißen wir willkommen und bieten ihnen unsere Unterstützung an.

An diesem Tag wollen wir auch nach vorne blicken und die Bürgerstiftungen unterstützen, weitere Zustifter zu gewinnen. Es kommen Stifter mit ihren Motiven und Anliegen zu Wort, wir stellen die Ergebnisse unserer Bevölkerungsumfrage vor und diskutieren mit Werbern und Beratern, wie man potentielle Stifter erreichen kann. Vor welchen Herausforderungen unser Land steht und wie Bürgerstiftungen ihre Kraft zur Mitgestaltung der Zukunft am besten entfalten können, ist unser Abschlussthema beim Forum Aktive Bürgerschaft 2016.

Zwischen den beiden Veranstaltungsteilen laden wir zum Lunch ein und informieren auf Themeninseln mit Beispielen und Tipps über das Engagement vieler Bürgerstiftungen für Flüchtlinge und über weitere Themen.

 

 

 

 

 

 

Forum Aktive Bürgerschaft 2016: 20. Mai 2016 in der DZ BANK, Pariser Platz 3, Berlin

 

11.00 Uhr Einlass

11.30 - 13.30 Uhr 20 Jahre Bürgerstiftungen in Deutschland – eine Erfolgsgeschichte im Forum der DZ BANK

13.30 - 15.00 Uhr Themeninseln "Bürgerstiftungen aktiv für Flüchtlinge" im Auditorium

13.30 - 15.00 Uhr Gelegenheit zum Lunch im Foyer

15.00 - 17.00 Uhr Zukunftsorientiert – Stifter gewinnen und gemeinsam Gesellschaft mitgestalten im Forum

Danach gemeinsamer Austausch und Imbiss im Foyer

Hier geht es zur Online-Anmeldung. Hier finden Sie Informationen zu Hotelunterkünften.

 

 

 

 

 

 

Bildnachweis: Werner Kissel / Stiftung Aktive Bürgerschaft, Foto Schuster Sindelfingen, Ralf Emmerich / Stiftung Aktive Bürgerschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über das Programm

 

20 Jahre Bürgerstiftungen in Deutschland – eine Erfolgsgeschichte (11.30 - 13.30 Uhr im Forum)

 

Begrüßung

Werner Böhnke, Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bürgerstiftungen in Deutschland: Die Anfänge

Aus der Praxis heraus entsteht ein neues Stiftungsmodell. Die ersten Satzungen und die „10 Merkmale“ werden verfasst. Welche Erfolge und Probleme gab es, was haben die Bürgerstiftungs-Pioniere bis heute erreicht und was beschäftigt sie aktuell?

Darüber sprechen Friedemann Walther und Manfred Wortmann mit Ehren- und Hauptamtlichen aus den ersten beiden Bürgerstiftungen, mit den heute kapitalstärksten Bürgerstiftungen in West und Ost und mit dem ersten Förderpreisträger aus dem Bürgerstiftungsreichsten Bundesland Nordrhein Westfalen.

Dorothea Jäger, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Hannover
Winfried Ripp, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Dresden
Birgit Schäfer, Vorstandsvorsitzende der BürgerStiftung Hamburg
Nina Spallek, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Gütersloh
Christian Vogt, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Dülmen

Moderation
Friedemann Walther, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Neukölln, Berlin
Manfred Wortmann, Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerstiftung Hellweg-Region

Jede Woche eine neue Bürgerstiftung: Das Boomjahr 2006

Im Jahr 2006 wurden 56 Bürgerstiftungen gegründet, mehr als eine pro Woche des Jahres. So viele Neugründungen gab es nie zuvor und auch danach nicht mehr. Was war los im Jahr der Bürgerstiftungs-Boomer und was bewegt die Aktiven heute?

Darüber sprechen Angelika Kell und Dr. Klaus Ulbricht mit Vorständen und Stiftungsräten von Bürgerstiftungen aus Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen und Nordrhein Westfalen, die im Sommer der Fußballweltmeisterschaft mit für ein zweites Sommermärchen in Deutschland gesorgt haben.

Kai Jahns, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Barnim-Uckermark
Raimund Scheu, Stiftungsratsvorsitzender der Bürgerstiftung Taunusstein
Ralf Schiffbauer, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Laichinger Alb
Annegret Sonnenberg, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Wiesloch
Bettina Windau, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück

Moderation
Angelika Kell, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Bürger für Leipzig
Dr. Klaus Ulbricht, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Treptow-Köpenick

Gründerzeiten ohne Ende: Junge Bürgerstiftungen

Auch nach den ersten 20 Jahren entstehen jährlich noch neue Bürgerstiftungen und bereichern ihre Stadt oder Region und die Bürgerstiftungsfamilie in Deutschland. Was tun die Bürgerstiftungs-Youngster gerade und was haben sie noch vor?

Darüber sprechen Anke Humpeneder-Graf und Andreas von Gropper mit jungen Menschen und jungen Bürgerstiftungen aus Orten, die jetzt nicht mehr nur mit Udo Lindenberg, dem Weihnachtsmann, Mercedes-Benz und dem Frankfurter Speckgürtel in Verbindung gebracht werden.

Hannah-Lea Braun, Aktive der Jugendbürgerstiftung Sindelfingen
Katrin Finkelnburg, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Sindelfingen
Lutz Köper, stellv. Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Vordertaunus, Eschborn
Anna Outsetari, Vorstandsvorsitzende der Jugendbürgerstiftung Sindelfingen
Kyra Prießdorf, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Gronau
Arno Sommer, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Himmelpfort

Moderation
Anke Humpeneder-Graf, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Landshut
Andreas von Gropper, Erster Vorsitzender der Bürgerstiftung Ratzeburg

Support für Bürgerstiftungen: Themen, Prioritäten, Gemeinsamkeiten

Der Arbeitskreis Bürgerstiftungen, die Initiative Bürgerstiftungen und die Stiftung Aktive Bürgerschaft fördern seit vielen Jahren die Entwicklung von Bürgerstiftungen in Deutschland. Über Themen, Prioritäten und Gemeinsamkeiten.

Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Stiftung Aktive Bürgerschaft
Christiane Biedermann, Programm-Leiterin Bürgerstiftungen der Stiftung Aktive Bürgerschaft

 

 

 

 

 

 

Themeninseln „Bürgerstiftungen aktiv für Flüchtlinge“ (13.30 - 15.00 Uhr im Auditorium)

 

Das Engagement von Bürgerstiftungen für Flüchtlinge ist weiterhin groß. Wir bieten die Gelegenheit zum gezielten Austausch und zur gegenseitigen Information. Engagierte mehrerer Bürgerstiftungen stellen an vier Themeninseln ihre Flüchtlingsarbeit vor und stehen für Fragen bereit (14.00 – 15.00 Uhr). Eingeladen haben wir dazu auch Integrationspolitiker aus Bund und Ländern.

Dr. Helena Stadler, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Berlin
Partner der Arne-Friedrich-Stiftung im Projekt „VIF – Verantwortung-Integration-Freundschaft“

Bürgerstiftung „Unser Schwabach“
Partner für die Gründer der Integrations-Stiftung Schwabach

Gabriele Conert, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück
Spendenfonds für Flüchtlings-Initiativen

Birgit Schäfer, Vorstandsvorsitzende der BürgerStiftung Hamburg
Fonds „Flüchtlinge und Ehrenamt“

Irene Armbruster, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Stuttgart
Runde Tische „Fort- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit“

Barbara Wolter, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung München
Netzwerk Münchener Schülerpatenschaften

Christa Kolster-Bechmann, Erste Vorsitzende der Bürgerstiftung Lilienthal
Sprachförderung für Flüchtlingskinder

Hans-Peter Kosmider, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bürger für Münster
Bürgerhilfe für Flüchtlinge

 

 

 

 

 

 

Zukunftsorientiert – Stifter gewinnen und gemeinsam Gesellschaft mitgestalten (15.00 - 17.00 Uhr im Forum)

 

Begrüßung und Gespräch

Dr. Peter Hanker, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Aktive Bürgerschaft

Im Gespräch mit:
Zohre Esmaeli, Gründerin des Integrationsfonds „Culture Coaches“  bei der Bürgerstiftung Berlin
Michaela May, Schauspielerin
Martin Neumeyer (CSU), Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung
Stefan Schmidt (parteilos), Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des Landes Schleswig-Holstein

Stifter: Was bewegt sie und wie können Bürgerstiftungen unterstützen?

Vom Taschengeld bis zum Millionenerbe, viele Menschen engagieren sich für und durch Bürgerstiftungen. Was treibt sie an, was wollen sie erreichen? Macht Stiften in Zeiten niedriger Zinsen Sinn? Was bieten Bürgerstiftungen Stiftern an Unterstützung und Begleitung an?

Darüber spricht Susanne Kessen mit einer Stifterin und einem Spender, mit einer Journalistin, die über Stifter bei Bürgerstiftungen schreibt und dem Vorstand einer solchen Stiftung, die vor einem Jahr für das erfolgreiche Zusammenbringen von Stifterinteressen und gesellschaftlichem Bedarf vor Ort ausgezeichnet wurde.

Véronica Scholz, Stifterin und Stiftungsratsvorsitzende der PharmHuman-Stiftung
Gudrun Sonnenberg, Autorin des bald erscheinenden Buchs „Wir Bürgerstifter“
Uwe Stadter, Spender bei der Bürgerstiftung Wiesloch
Dr. Lutz Worms, Vorsitzender des Vorstands der Bielefelder Bürgerstiftung

Moderation
Susanne Kessen, Vorstandsmitglied der Stiftung Aktive Bürgerschaft und der Schwäbisch Haller Bürgerstiftung

Königswege gesucht: Wie erreicht man Geld- und Zeitstifter?

Wie erreicht man potentielle Stifter, wie lenkt man die Aufmerksamkeit auf die Bürgerstiftung? Helfen Werbung oder der Weg über Berater rund um das Thema Geld und Steuern? Was wissen die Menschen in Deutschland über Bürgerstiftungen?

Darüber spricht Günter Vogt mit dem Vermögensberater einer Bank, einem Steuerberater mit eigener Kanzlei, mit einem Werbefachmann, der für eine große Bürgerstiftung eine Kampagne entwickelt hat und mit der Aktiven Bürgerschaft, die eine repräsentative Umfrage über Bürgerstiftungen in Auftrag gegeben hat.

Klaus Arnold, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Mittelhessen
Gebhard Hitzemann, Vorsitzender des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Schaumburg
Bernhard Linn, Geschäftsführer der Agentur Brand Active in Erkrath
Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Stiftung Aktive Bürgerschaft

Moderation
Günter Vogt, Vorstandsmitglied der Stiftung Aktive Bürgerschaft

Gesellschaft mitgestalten: Herausforderungen und Beiträge von Bürgerstiftungen

Vor welchen Herausforderungen steht unser Land und wie können Bürgerstiftungen und ihre Engagierten die Gesellschaft mitgestalten? Was bringen Bürgerstiftungen ein, was anderen so nicht möglich ist, und wie können Bürgerstiftungen ihre Kraft am besten entfalten?

Darüber diskutiert Holger Backhaus-Maul mit einer Bürgerstifterin und ehemaligen Bezirksbürgermeisterin, einem Chefredakteur und Kenner des politischen Berlins, einem Historiker und Demokratieexperten und einem Wirtschaftsfachmann und Präsidenten der Genossenschaftsbanken.

Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur Der Tagesspiegel
Christina Emmrich, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Lichtenberg
Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)
Prof. Dr. Paul Nolte, Historiker an der Freien Universität Berlin

Moderation
Holger Backhaus-Maul, Vorstandsmitglied der Stiftung Aktive Bürgerschaft

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Sie und auf ein tolles Programm mit vielen Mitwirkenden!

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

 

Bodo Wannow, Leiter Förderpreis
E-Mail: bodo.wannow@aktive-buergerschaft.de
Telefon: 030 2400088-5; Fax -9


 

 

 

 

 

 

 

 

Logo Forum 2016

 

 

 

 

 

Startseite +++ Forum Aktive Bürgerschaft +++ Kommentare +++ bürgerAktiv - Nachrichtendienst Bürgergesellschaft