Ausgezeichnet: Renaturierung, Hilfsprojekte, Filmpreis

Fünf Bürgerstiftungen sind am 7. Mai 2021 mit dem Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2021 in der Kategorie Bürgerstiftungen ausgezeichnet worden. Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis ging an die Bürgerstiftung Barnim Uckermark für ihr Projekt „Zwei Hektar aktive Bürgergesellschaft“, in dem zahlreiche Aktive ein ehemaliges DDR-Ferienheim-Grundstück renaturieren und in eine Naturwaldzelle umwandeln.
Vier Bürgerstiftungen erhielten mit je 1.000 Euro dotierte Anerkennungspreise: Die Bürgerstiftung Hannover qualifiziert, vermittelt und begleitet in ihrem Projekt „ZwischenMenschlich – Paten für Senioren“ ehrenamtliche Besuchspaten von Bewohnern in Senioreneinrichtungen. Die Bürgerstiftung Köln vergibt einen Jugendfilmpreis „Typisch K: Wie bunt ist dein Köln?“ und bewegt 13- bis 18-Jährige so dazu, sich mit ihrer Lebenswelt und wichtigen gesellschaftlichen Themen in ihrer Stadt zu befassen. Die Bürgerstiftung Kreis Ravensburg bietet das organisatorische Dach für eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die einen Weinberg bewirtschaften, Wein herstellen und diesen zugunsten eines Hospizes verkaufen. Die Bürgerstiftung Vechta wurde für die Aktion „Wir helfen Vechta“ ausgezeichnet: Mit verschiedenen Projekten hilft sie, die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern – vom Sommercamp, in dem Schüler Lerninhalte aufarbeiten, über „Quasselbuden“ bis hin zu Konzerten, die der Vereinsamung von Heimbewohnern entgegenwirken.

www.youtube.com/watch?v=EV-WXtzra6Q&t=1098s
www.aktive-buergerschaft.de/foerderpreis

Ausgabe Mai 2021