Skandal: Longoria mit falschen Freundinnen

    Die amerikanische Schauspielerin Eva Longoria ist nicht nur reich und schön, sondern auch gut: Mit zwei Stiftungen setzt sie sich für krebskranke Kinder und für die Rechte von Latinas in den USA ein, und sie unterstützt gerne soziale Organisationen. Nur mit Freundschaften hat sie offenbar kein so gutes Händchen: Ihre Freundinnen Maria Bravo und Alina Peralta sind mit ihrer “Global Gift Gala” ins Gerede gekommen. Sie können einem Bericht der Zeitschrift “The Hollywood Reporter” zufolge den Verbleib von 248.000 Dollar Spendengeld nicht erklären. Longoria, die die Gala-Veranstaltungen der Charity-Kolleginnen regelmäßig moderiert und selbst auch schon eine sechsstellige Summe von deren Spendenkuchen abbekam, sieht es positiv: Es sei doch gut, wenn die Global Gift Gala jetzt die Wirksamkeit ihres Einsatzes verbessere, wurde sie in der Zeitschrift Gala zitiert.

    , Ausgabe 155 April 2015