Kassel: Millionenschwerer Stiftungsfonds

    Die Ingenieurin Erika Krauskopf hat der Bürgerstiftung Kassel für die Stadt und den Landkreis Kassel (Hessen) testamentarisch 3,2 Millionen Euro vermacht, wie die Stiftung am 10. Juni 2014 bekannt gab. Auf Wunsch der Stifterin hat die Bürgerstiftung einen Stiftungsfonds eingerichtet, dessen Erträge dauerhaft der technischen und naturwissenschaftlichen Bildung sowie dem Umwelt- und Tierschutz in der Region zugutekommen. Stiftungsfonds dieser Größe sind selten, in der Regel bevorzugen die Stifter bei größeren Summen eine Treuhandstiftung oder eine rechtsfähige Stiftung. Die Bürgerstiftung Kassel verwaltet nun insgesamt 36 Stiftungsfonds mit einem Kapital von über 7 Millionen Euro, wie Geschäftsführer Alexander Schmidt sagt: “Die Stifter schätzen, dass wir ihnen den Verwaltungsaufwand abnehmen, gute Förderprojekte vorschlagen und sicherstellen, dass ihr Stifterwille dauerhaft gewahrt bleibt.”

    , Ausgabe 146 Juni 2014