Online-Engagementvermittlung hat sich etabliert

Die Online-Engagementvermittlung hat sich mittlerweile etabliert. Die Mehrzahl der Webseiten von Freiwilligenagenturen und anderen Engagementvermittlern bieten eine Möglichkeit, individuell konfigurierbar nach Engamentmöglichkeiten zu suchen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kurzstudie der Heldenrat Gmbh im Auftrag von Aktion Mensch mit dem Titel „Digitale Engagementvermittlung in Deutschland – eine Umfeldanalyse“, für die das Beratungsunternehmen von Dezember 2019 bis Februar 2020 160 Websites und Plattformen analysiert hat.

Laut der Studie sei deutlich zu erkennen, dass viele Plattformen um Modernisierung bemüht sind. Diese wollten zum Beispiel mit ihrem Design aktuellen Nutzergewohnheiten entsprechen und nähmen aktuelle Themen auf. Es gebe aber bei den meisten Plattformen noch Verbesserungsbedarf: So sei die digitale Engagementvermittlung zum Beispiel „weit davon entfernt, inklusiv zu sein“. Mehrsprachigkeit, die Darstellung in leichter Sprache, Lese- oder Hörmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung seien kaum zu finden.

heldenrat-gmbh.de/studie-digitale-engagementvermittlung-in-deutschland/

Aktuelle Ausgabe - September 2020