Baden-Württemberg: 15 Millionen Euro für Zivilgesellschaft

Mit bis zu fünfzehn Millionen Euro will die Landesregierung Baden-Württemberg gemeinnützige Vereine und zivilgesellschaftliche Organisationen unterstützen, die durch die Corona-Krise unverschuldet in Not geraten sind und bislang keine anderweitige finanzielle Unterstützung erfahren haben. Das Kabinett hat dem Sozialministerium den Auftrag erteilt, ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten. Die Unterstützung erfolgt voraussichtlich ab August dieses Jahres durch eine jeweils einmalige Förderung von maximal 12.000 Euro pro Organisation, die nicht zurückbezahlt werden muss. Die Mittel sollen zur Deckung zwangsläufiger Fixkosten dienen.

WWW.BADEN-WUERTTEMBERG.DE/…

Aktuelle Ausgabe - Juli 2020