Deutscher Stiftungstag: Bundespräsident ehrt Michael Otto

Den Zusammenhalt stärken – die Bürgergesellschaft entwickeln lautete das Motto des Deutschen StiftungsTags, zu dem der Bundesverband Deutscher Stiftungen vom 25.-27.06.2008 nach München eingeladen hatte. 1.800 Stiftungsakteure, Experten und Politiker nutzten die Gelegenheit, sich in über 50 Arbeitskreisen und Foren über Stiftungsfragen auszutauschen. Am 27.06.2008 ehrte Bundespräsident Horst Köhler den Unternehmer Michael Otto für sein stifterisches Engagement mit der “Medaille für Verdienste um das Stiftungswesen”des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. In seiner Festansprache betonte der Bundespräsident, Otto setze mit seinem stifterischen Wirken konsequent sein unternehmerisches Handeln fort und sei damit Vorbild für andere. Zugleich würdigte Köhler alle Stifterinnen und Stifter: “Unsere freiheitliche Gesellschaft braucht ihre Stifter, nicht als Repräsentanten einer exklusiven Kultur, sondern als verantwortungsvolle und gemeinwohlorientierte Anstifter und nicht zuletzt als Vorbilder in der Öffentlichkeit.”

, Ausgabe 79 Juni 2008