APuZ: Engagement und seine Herausforderungen

    Engagement hält die Gesellschaft zusammen und ist zu fördern, doch wie kann das aussehen? Dieser Frage widmet sich die aktuelle Ausgabe von “Aus Politik und Zeitgeschichte” (APuZ 14-15/2015 vom 30. März 2015). Michael Alberg-Seberich, Holger Backhaus-Maul, Stefan Nährlich, Andreas Rickert und Rudolf Speth setzen in ihrem gemeinsamen Beitrag “Über die Zukunft von Engagement und Engagementpolitik” auf mehr Selbststeuerung im Engagement. Ansgar Klein vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) fordert unter anderem ein Nationales Engagementgesetz. Weitere Beiträge befassen sich mit dem Bundesfreiwilligendienst, lokalem Engagement und der Integrationswirkung von Engagement. Die Journalistin Claudia Pinl kritisiert die Ausnutzung von Engagement als Ressource bei schwindender Finanzkraft staatlicher Einrichtungen.

    , Ausgabe 154 März 2015