Textilindustrie: EU-Ausschuss fordert Sorgfaltspflichten

    Der Entwicklungsausschuss des Europäischen Parlaments hat am 21. März 2017 vorgeschlagen, dass das Parlament die EU-Kommission auffordert, verbindliche Sorgfaltspflichten für EU-Unternehmen vorzuschlagen, die in Drittstaaten produzieren lassen. Sie müssten ihre gesamten Lieferketten auf die Einhaltung von Menschenrechten und sozialen Standards prüfen. Das Parlament soll am 26. April 2017 über den Vorschlag des Ausschusses abstimmen.

    , Ausgabe 176 März 2017