Heilbronn: Bürgerstiftung erwirbt Immobilie in der Innenstadt 

    Die Heilbronner Bürgerstiftung (Baden-Württemberg) hat im Dezember 2019 eine Immobilie in der Heilbronner Innenstadt erworben. Für das Käthchenhaus, ein gotisches Steinhaus aus dem 14. Jahrhundert, zahlte sie rund 1,35 Millionen Euro.

    Möglich wurde der Kauf durch die zweckgebundene Zuwendung eines anonymen Spenders in Höhe von 500.000 Euro. Den Rest des Kaufpreises finanziert die Bürgerstiftung mit Hilfe eines Kredits und Teilen ihres Stiftungsvermögens. Die laufenden Kosten werden aus den Mieteinnahmen getragen. Zudem erhofft sich die Bürgerstiftung jährlich einen fünfstelligen Ertrag, aus dem soziale Projekte in Heilbronn gefördert werden sollen. Bereits seit 2017 hat die Bürgerstiftung ihre Geschäftsstelle in dem Haus, in dem außerdem ein städtisches Unternehmen, ein Restaurant und mehrere Privatwohnungen untergebracht sind.

    heilbronner-buergerstiftung.de
    swr.de

    Aktuelle Ausgabe - Januar 2020