Volksbanken und Raiffeisenbanken: Mehr gespendet und gestiftet

    Die Institute der Genossenschaftlichen Finanzgruppe haben 2015 insgesamt 136 Millionen Euro an gemeinnützige Organisationen, Projekte und Initiativen gegeben. Das sei ein neuer Höchstwert, meldete der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in seinem Engagementbericht 2015. 63,7 Millionen Euro der genannten Summe stammten aus dem genossenschaftlichen Gewinnsparen. Der Schwerpunkt des gesellschaftlichen Engagements liegt auf der Unterstützung für Kinder und Jugendliche, außerdem fördern die Genossenschaftsbanken besonders häufig Familien und ältere Menschen. Ein besonderer Fokus liege auf Projekten zur Förderung der finanziellen Allgemeinbildung, hieß es in der Erklärung des BVR am 28. September 2016 zur Veröffentlichung des Engagementberichts.

    , Ausgabe 171 September 2016