Pfalz: Schüler als Klimabotschafter

    Schülerinnen und Schüler in Landau und im Kreis südliche Weinstraße (Rheinland-Pfalz) sind seit März 2018 und noch bis Oktober 2019 als Klimabotschafter unterwegs. In dieser Eigenschaft erarbeiten sie mit Eltern, Anwohnern und in der Schule Maßnahmen, mit denen in der Schule oder im Stadtteil der Klimawandel bekämpft wird. Anschließend führen sie sie modellhaft durch und präsentieren sie in Ausstellungen. Die Schüler kommen aus sieben Schulen. Die Bürgerstiftung Pfalz arbeitet in dem Projekt mit der Universität Koblenz-Landau, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Umwelteinrichtungen zusammen. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit fördert das Projekt.

    www.klimabotschafterinnen-suedpfalz.de/
    www.buergerstiftung-pfalz.de

    Ausgabe 198 März 2019