Tierwohl-Initiative: PROVIEH steigt auch aus

    Nach dem Tierschutzbund hat auch die Tierschutzorganisation PROVIEH e.V. ihre Mitarbeit in der Initiative Tierwohl beendet. Die Zusammenarbeit sei mühsam gewesen, die Vorschläge von PROVIEH für die Kriterien guter Tierhaltung seien verwässert worden. Die Initiative Tierwohl will die Tierhaltung verbessern. Große Lebensmittelhändler zahlen pro verkauftem Kilo Fleisch 4 Cent in einen Fonds, aus dem Bauern Geld für bessere Tierhaltung erhalten können. Allerdings ist zu wenig Geld für alle Interessenten im Fonds (bürgerAktiv berichtete).

    , Ausgabe 172 Oktober 2016