Kommentar: Service Learning als Hoffnungsträger

    Der Erfolg von Service Learning-Projekten verführt dazu, die Projekte zu instrumentalisieren. Nicht nur die Politik, sondern auch die Fachleute thematisieren Service Learning vor allem im Hinblick auf seinen Nutzen für die Gesellschaft. Dabei gerät die Perspektive der Schülerinnen und Schüler aus dem Blick: Service Learning dient vor allem dazu, ihnen Lebensperspektiven zu eröffnen und ihnen Teilhabe und Mitgestaltung zu ermöglichen, schreibt Prof. Dr. Gisela Jakob, Professorin für Erziehungswissenschaften an der Hochschule Darmstadt, in ihrem Kommentar.

    Ausgabe 136 Juli 2013