Spendenaktionen für Erkelenzer Tafel

Gleich mehrfach haben die Schülerinnen und Schüler der Europaschule Erkelenz im vergangenen Schuljahr Spenden für die Erkelenzer Tafel gesammelt. Zunächst informierte sich eine Projektgruppe der Jahrgangsstufe 7 über die Tafel und traf sich auch mit dem Vorsitzenden, der erläuterte, wie die Tafel arbeitet, wie sie wirkt und wie wichtig sie ist. Dann legten sie los.

Beim Weihnachtsbasar stellten die Schülerinnen und Schüler eine Spendenbox auf, die großzügig gefüllt wurde. Im Januar verteilten die Schülerinnen und Schüler Sammelkartons in den Klassenräumen für Sachspenden wie Konserven, Nudeln, Reis, Mehl, Zucker und Schulmaterial wie Buntstifte – elf prall gefüllte Kartons kamen zusammen. Eine Tombola mit von Erkelenzer Geschäften gespendeten Preisen fand überdies großen Anklang in der Schule. Außerdem sammeln alle Schülerinnen und Schüler ganzjährig Pfandflaschen. Im April übergaben sie einen stolzen Betrag von 800 Euro an die Tafel – ein Ergebnis, das die Europaschüler motiviert, ihr Engagement fortzusetzen.

Schule: Europaschule Erkelenz (NRW) | Schulform: Realschule | Dauer: 6 Monate | Engagiert: 15 Schülerinnen und Schüler im 7. Jahrgang | Partner: Erkelenzer Tafel | Im Stundenplan verankert: als Projektwoche | Unterrichtsverknüpfung: Religion, Politik, Sozialwissenschaften | Mehr Informationen zum Projekt: https://www.europaschule-erkelenz.eu/aktuelles/spenden%C3%BCbergabe-tafel

Förderung sozialer und wirtschaftlicher Teilhabe, Integration und Teilhabe, Realschule, sozialgenial, Wettbewerb sozialgenial-Projekt des Monats