Kommentar: Ungleichheit in der Welt der “Guten”

    Die ungerechte Verteilung von Einkommen und Einfluss zwischen den Geschlechtern wirkt etwas abgemilderter in der Welt der Nonprofit-Organisationen. Doch sie ist auch hier vorhanden. Liegt es an den Frauen selbst, an Kindererziehung oder Teilzeitarbeit? Oder hat es ganz andere Gründe? Die Ursachen betreffend tut mehr Forschung not, meint unser Kommentator Dr. Rudolf Speth, Politikwissenschaftler und Privatdozent an der Freien Universität Berlin. In jedem Fall dürfen sich die Bemühungen um Chancengleichheit für Männer und Frauen nicht länger nur auf die Privatwirtschaft richten – der Dritte Sektor muss aus dem Windschatten herausgeholt werden.

    Ausgabe 171 September 2016