ZFHE: Rechnen für die Zivilgesellschaft

    Wer mitentscheiden und die Gesellschaft gestalten will, braucht nicht nur gute Ideen, sondern auch einen profunden Blick auf die Realität. Dazu gehört fast immer auch die Kenntnis relevanter Zahlen. Die Vermittlung statistischen Wissens als Grundlage bürgerschaftlichen Engagements nehmen deshalb Rolf Biehler, Daniel Frischemeier und Susanne Podworny in den Fokus ihres Beitrags “Civic Engagement in Higher Education: A university course in civic statistics for mathematics preservice teachers”. Sie berichten darin über Konzept und Erfahrung mit einem Kurs für angehende Mathematiklehrer. Ergebnis unter anderem, es hapert mal wieder an der Mathematik: “Major findings are that the participants enjoyed working on open and complex projects like the gender pay gap project or the mini projects but also showed a lack of statistical knowledge (especially on topics like percentages, correlation and causation and Simpsonâ€Â™s paradox).” Der Beitrag erschien in der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE Jg.13/Nr.2), die Ausgabe widmente sich dem Thema Zivilgesellschaftliches Engagement in Hochschulen in Europa.

    www.zfhe.at/index.php/zfhe/article/view/1128

    http://www.zfhe.at/index.php/zfhe/issue/view/58

     

    Ausgabe 190 Juni 2018