VM: Interesse an Nonprofit-Organisationen

    Wohltätige Organisationen und Sportvereine liegen hoch im Kurs bei vielen Schweizern, sowohl, was das allgemeine Interesse betrifft als auch die Bereitschaft, sich selbst zu engagieren. Das ist das Ergebnis einer Studie der wamag | Walker Management AG, deren zuständige Bereichsleiterin Nina Hänsli eine Zusammenfassung in der Zeitschrift Verbands-Management (VM, 44. Jg. 1/2018) veröffentlicht hat. Sie ging auch der Frage nach, wie Organisationen die sogenannten Millenials (zwischen 1980 und 2000 Geborene) als Arbeitnehmer für sich gewinnen können. “Es zeigte sich, dass es zwar generationenspezifische Unterschiede gibt, diese sind jedoch nicht konstant”, schreibt Hänsli. Vielmehr seien die Millenials kritisch gegenüber Hierarchien und auf der Suche nach Sinnstiftung. “Millenials sind nicht daran interessiert, sich an Regeln zu halten, die für sie keinen Sinn machen – sie wollen Ziele, an welche sie intrinsisch glauben, erreichen”, so Hänsli. Der Beitrag hat den Titel “Wie denkt die Schweiz über Nonprofit-Organisationen?”.

    www.vmi.ch/

    Ausgabe 190 Juni 2018