Bürgerstiftungen setzen sich für Demokratie ein

    Wie stärken Bürgerstiftungen die Demokratie? Antworten lieferten fünf Bürgerstiftungen bei der Veranstaltung „Wie Bürgerstiftungen Demokratie denken, gestalten, leben“ beim Deutschen Stiftungstag im Juni 2019 in Mannheim. So lernen im Kinderbeirat der BürgerStiftung Hamburg Jugendliche mit niedrigschwelligen Angeboten die Bedeutung und Wirkung sozialer Organisationen kennen, indem sie eigenständig über die Vergabe von Fördermitteln entscheiden. Das Projekt „Du bist Demokratie!“ der Bürgerstiftung Wiesloch soll das Interesse von Jugendlichen an Politik wecken. Mit Hilfe von Plan- und Rollenspielen und angeleitet von Studierenden der Pädagogischen Hochschule erkennen Schülerinnen und Schüler, welche Bedeutung Demokratie für sie persönlich hat. Weitere Einblicke in ihre Demokratieförderung gaben die Bürgerstiftungen aus Heidelberg, Nagold und Stuttgart.
    Bürgerstiftungen seien ein zentraler Ort für gesellschaftliche Mitbestimmung, so der Bundesverband Deutscher Stiftungen. Auch dafür wurden die 30.000 Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter in Deutschland beim Deutschen Stiftungstag mit dem Deutschen Stifterpreis ausgezeichnet (bürgerAktiv berichtete). Ein Film stellte einige von ihnen stellvertretend vor.

    www.buergerstiftung-hamburg.de
    www.buergerstiftung-heidelberg.de
    www.buergerstiftung-stuttgart.de
    www.urschelstiftung.de
    buergerstiftung-wiesloch.de
    vimeo.com/341594795

    , Ausgabe 201 Juni 2019