Deutscher Kulturförderpreis an engagierte Unternehmen verliehen

    Drei Unternehmen, die sich für Musik engagieren, wurden am 10.09.2009 in Berlin mit dem Deutschen Kulturförderpreis ausgezeichnet: In der Kategorie Kleine Firmen mit bis zu 200 Mitarbeitern siegte der Familienbetrieb Hoppen Innenausbau, der das Niederrhein Musikfestival unterstützt. Die Itzehoer Versicherungen, die mit dem John Lennon Talent Award seit 18 Jahren Nachwuchsbands fördern, wurden als Mittelständler mit bis zu 2.000 Beschäftigten geehrt. In der Kategorie Große Firmen ging die Auszeichnung an das Projekt “Into?” des Siemens Arts Programm, das zusammen mit dem Goethe-Institut und dem Ensemble Modern Kompositionsaufträge an sechzehn junge Komponistinnen und Komponisten vergab und Rechercheaufenthalte in Istanbul, Dubai, Johannesburg oder dem chinesischen Pearl River ermöglichte. Ausgelobt wird die undotierte Auszeichnung für unternehmerische Kulturförderung seit 2006 vom Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. gemeinsam mit dem Handelsblatt und der Süddeutschen Zeitung.

    , Ausgabe 94 September 2009