Nachhaltigkeit: Irgendwas mit Umwelt

    Es ist schwer, noch nie etwas von Nachhaltigkeit gehört zu haben. 88 Prozent der Deutschen konnten sich nicht entziehen, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK-Verein) unter 1.000 Personen. Aber nur die Hälfte von ihnen ist sich wirklich sicher, den Begriff zu kennen. Eine gewisse Vielfalt herrscht bei der Interpretation: Die meisten, knapp 30 Prozent, brachten Nachhaltigkeit mit umweltbewusstem Handeln in Verbindung, andere verstehen Ressourceneinsparung oder Wiederverwertbarkeit unter Nachhaltigkeit. Vor vier Jahren plädierte mit 21 Prozent noch der größte Teil der Befragten für Dauerhaftigkeit als korrekte Deutung des Begriffs; das waren jetzt nur noch 12 Prozent. Offenbar gibt es für die Nachhaltigkeitskommunikatoren noch einiges zu tun.

    , Ausgabe 173 November-Dezember 2016