Preise: Familienplanung, Schülerfirmen, Bildung für die Ärmsten

    Familienplanung, Selbstbestimmung über den eigenen Körper und damit auch über das eigene Leben sind für viele Frauen in Deutschland selbstverständlich. Das Projekt Space2groW will auch nach Deutschland geflüchtete Frauen befähigen, sich mit Wissen über Verhütung und Gesundheit Freiräume zu schaffen. Die Trainerinnen, die selbst Fluchthintergründe haben, sind für dieses Engagement am 8. November 2018 von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung mit dem Deutschen Integrationspreis und einem Preisgeld von 50.000 Euro ausgezeichnet worden. Den zweiten Preis (30.000 Euro) erhielt der medizinische Übersetzungsdienst für Geflüchtete Triaphon, den dritten Platz und 20.000 Euro bekam das Projekt Flüchtlingspaten Syrien, das mit privaten Bürgschaften den Nachzug von Familienangehörigen ermöglicht. Alle drei Projekte sind in Berlin. Insgesamt wurden 100.000 Euro vergeben.
    Junge Menschen in einem dreijährigen schulbegleitenden Programm an Unternehmensgründung heranzuführen, hat sich das Bildungsprojekt „nyendo.lernen: Social-Entrepreneurship-Education@School“ zur Aufgabe gemacht. Es ist aus einer Initiative von Privatpersonen entstanden. Die Deloitte-Stiftung hat es am 28. November 2018 mit ihrem mit 25.000 Euro dotierten Preis „Hidden Movers“ ausgezeichnet, mit dem sie wenig bekannte Bildungsprojekte würdigt. Ebenfalls mit 25.000 Euro zeichnete die Stiftung das Projekt „WorkKompass+“ aus. Es unterstützt junge afrikanische Geflüchtete bei der Qualifizierung.
    923.000 Euro hat das Oberhausener Ehepaar Birgit und Heinz-Gerd Dreehsen für Kinder gesammelt, die auf Müllbergen der philippinischen Hauptstadt Manila nach Essen und verwertbaren Gegenständen suchen. Mit dem Geld finanzieren sie Bildungseinrichtungen für diese Kinder. Für ihren Einsatz sind sie am 19. November 2018 mit dem Bundesverdienstkreuz und der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet worden.
    deutscher-integrationspreis.de
    www2.deloitte.com/…/hidden-movers-award.html
    www.oberhausen.de/…/verleihung_des_verdienstordens…

    Ausgabe 195 November-Dezember 2018