Die Stiftung: ADAC-Stiftung will eigenständig sein

    Der Allgemeine Deutsche Automobilclub (ADAC) ist mit neuer Struktur ins Jahr 2017 gestartet, Folge eines Umbauprozesses, der 2014 mit den Skandalen um den Automobilpreis “Gelber Engel” begann. Jetzt gibt es den Verein ADAC e.V., die Europäische Aktiengesellschaft ADAC SE und die ADAC-Stiftung. Letzterer hat Dr. Tobias Anslinger, Chefredakteur der Zeitschrift Die Stiftung, einen Besuch abgestattet und festgestellt: “Die Lage der Stiftung sieht aktuell so aus, dass sie einerseits in der Pflicht steht, die Arbeit der Stiftung ‘Gelber Engel’ fortzuführen, andererseits aber auch eigene Projekte aufsetzen möchte, die Strahlkraft nach außen entwickeln.” Die Stiftung sei dabei, eine eigene Kultur zu entwickeln, und wolle eigenständig sein. Die Voraussetzungen dafür seien gegeben, meint Anslinger. Sein Beitrag “Gelbe Zeitenwende” erschien in Die Stiftung, Ausgabe 3/17, Juni 2017.

    , Ausgabe 179 Juni 2017