Niedersachsen: Ehrenamtliche Lehrer im Wohnzimmer

    Viele Patenprojekte, bei denen Ehrenamtliche vorlesen oder bei den Hausaufgaben helfen, finden in der Schule statt. Die Engagierten von “Lehrer im Wohnzimmer” besuchen dagegen in Hannover und Umgebung Schüler aus Migrantenfamilien zuhause und helfen ihnen dort, die deutsche Sprache zu lernen und den Unterrichtsstoff nachzuarbeiten. So lernen sie auch die Eltern kennen und können sie im Kontakt zur Schule unterstützen oder Förderanregungen geben. Das Projekt wird von der Nina Dieckmann Stiftung organisiert und finanziert und ist nun in einem Online-Voting der Stiftung Bildung und Gesellschaft zum Primus-Preisträger des Jahres 2014 gewählt worden.

    , Ausgabe 153 Februar 2015