Aus der Fachpresse

    Das Glocalist Magazine (Ausgabe 29 / Jul/Aug 08) bilanziert das Thema “EU und Nachhaltigkeit”: Der Fortschrittsbericht des Europäischen Rates aus dem Jahr 2006 verzeichne bislang nur bescheidene Ergebnisse der EU-Nachhaltigkeitsstrategie. Dem zunehmenden ökonomischen Erfolg ökologischer Produkte und Dienstleistungen widmet sich Sebastian Wienges von der Heinrich-Böll-Stiftung. Verbraucher und Aktionäre erhöben vermehrt “Forderungen einer nachhaltigen Entwicklung, die dem streng ökonomischen Kalkül entspringen: Die unsichtbare Hand des Marktes wird grün”, so Wienges. Weiterhin: Das Glocalist Magazine befragt ab dieser Ausgabe jeweils einen mittelständischen Betrieb zu den Themen Nachhaltigkeit und CSR; Kerstin Born und Thomas Koenen stellen die Ziele und Maßnahmen des Unternehmensnetzwerks CSR Europe vor; Daniel Wachter bewertet den Stakeholder Dialog “Nachhaltigkeit” des Glocalist und fordert dazu auf, statt Visionen politökonomische Umsetzungsfragen in den Vordergrund zu rücken; das Magazin berichtet vom 4. EnviComm-Forum zu CSR und Nachhaltigkeit.

    , Ausgabe 80 Juli 2008