Fachmedien

„npoR“: Irrtümer über Corona-Hilfen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

In der Mai-Ausgabe von „npoR“ stellen die Rechtsanwälte Christian Kirchhain und Eva-Maria Kraus klar, dass entgegen einer verbreiteten Annahme Finanzhilfen auch gemeinnützigen Organisationen in der Corona-Krise zustehen: „Behauptet wird etwa, gemeinnützige Organisationen erhielten keine Mittel aus dem KfW-Sonderprogramm […]

Aktuelle Ausgabe - Juni 2020

„Die Stiftung“: Projektarbeit stark von Corona-Krise betroffen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Corona-Krise schränkt die Projektarbeit von operativ arbeitenden Stiftungen offenbar stark ein. Das geht aus dem fünften „Deutschen Stiftungsbarometer“ des Magazins „die Stiftung“ hervor, einer Umfrage, an der 294 Stiftungsverantwortliche teilgenommen haben. Demnach setzt nur rund die Hälfte […]

Aktuelle Ausgabe - Juni 2020

„npoR“ vergleicht Entwurfsvorschläge für die Stiftungsrechtsreform

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Der Rechtsanwalt Dr. Almuth Werner vergleicht in der aktuellen Ausgabe (3/2020) der „Zeitschrift für das Recht der Non Profit Organisationen“, kurz „npoR“ zwei Entwürfe für die Stiftungsrechtsreform: Den „Diskussionsentwurf für ein Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts“, den die […]

Ausgabe 211 Mai 2020

„AWV“: 42 Tage im Jahr für Bürokratie

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

42 Tage im Jahr oder 6,5 Stunden pro Woche muss sich „ein typischer, mittelgroßer Verein mit einem aktiven Vereinsleben“ um die Erfüllung bürokratischer Vorgaben kümmern. Das geht aus einer Studie hervor, die Prognos im Auftrag des Normenkontrollrates Baden-Württemberg […]

Ausgabe 210 April 2020

„Stiftung&Sponsoring“: Wie Bürgerstiftungen in Immobilien investieren

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bernadette Hellmann, die Programm-Leiterin Bürgerstiftungen der Stiftung Aktive Bürgerschaft, schreibt in der aktuellen Ausgabe (02/2020) des Magazins „Stiftung&Sponsoring“ darüber, wie und weshalb Bürgerstiftungen in Immobilien investieren: „Die Vorteile liegen auf der Hand. Einerseits sind Immobilien weniger von Inflation […]

Ausgabe 210 April 2020

„WZB-Mitteilungen“: Junge haben geringere Erwartungen an Demokratie

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Professor Bernhard Weßels und Dr. Heiko Giebler vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) schreiben in einem Artikel für die hauseigenen WZB-Mitteilungen über unterschiedliche Erwartungen an die Demokratie zwischen Ost und West, Jung und Alt. Die Ergebnisse kommen aus […]

Ausgabe 209 März 2020

„Stiftung&Sponsoring“: Vertreter der Zivilgesellschaft im Stiftungsrat nur Feigenblatt für Engagementstiftung

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Im Januar haben die Abgeordneten des Bundestags für die Einrichtung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt in Neustrelitz gestimmt, die Engagierte unterstützen soll, etwa durch Beratung. Stefan Nährlich, der Geschäftsführer der Stiftung Aktive Bürgerschaft, kritisiert die Stiftung […]

Ausgabe 209 März 2020

„Die Stiftung“: Nur 30 Prozent der Stiftungen betreiben Fundraising

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Nur 30 Prozent der Stiftungen gaben beim 4. Stiftungsbarometer der Zeitschrift „Die Stiftung“ an, Fundraising zu betreiben. 45 Prozent sagten, dass sie grundsätzlich kein Fundraising betreiben. Martin Schulz, Stiftungsexperte beim VZ Vermögenszentrum in München, sagt gegenüber dem Magazin, […]

Ausgabe 208 Februar 2020

npoR: Das Attac-Urteil und die Folgen

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Bernd Heuermann, Richter am Bundesfinanzhof und Honorarprofessor an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, schreibt in der Januar-Ausgabe von npoR über das Attac-Urteil und dessen Folgen: „Wegen seiner in der Gesamtschau betrachteten politischen Aktivitäten liegt bei Attac wohl eine ‚allgemeine […]

Ausgabe 207 Januar 2020

Die Stiftung: Erbschaften nicht leichtfertig annehmen!

150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Das Magazin „Die Stiftung“ warnt davor, leichtfertig ein Erbe anzunehmen: Erst solle man sorgfältig prüfen, ob das Erbe lukrativ oder ob der Nachlass überschuldet ist. Die Suche nach den Vermögensbeständen könne dabei regelrecht in Detektivarbeit ausarten. Hinzu komme […]

Ausgabe 207 Januar 2020