arte: Dokumentation Spendendickicht

    Wie viel von Spendengeld kommt eigentlich bei den Bedürftigen an, für die es – angeblich – eingeworben wurde? Mit großer Konsequenz ist der Filmemacher Joachim Walther dieser Frage nachgegangen. Sein Film “Im Dickicht der Spendenindustrie” ist am 11. Dezember 2012 vom Fernsehsender arte ausgestrahlt worden. Walther suchte unter anderem Organisationen wie das Indianerhilfswerk in den USA, die Association pour la recherche sur le diabète in Frankreich und den World Children’s Fund auf, interviewte den Journalisten Stefan Loipfinger, Autor des Buches “Die Spendenmafia”, das 2011 erschien. Der Film befasst sich auch sehr kritisch mit Fundraising-Agenturen. Ergebnis: Viele Spenden landen ganz woanders als arglose Spender glauben, und die Werbung der Agenturen und Organisationen ist oft irreführend.

    , Ausgabe 129 November-Dezember 2012