Jahresrückblick 2013: Das Beste kommt noch

    Das Jahr 2013 war ein Jahr der engagementpolitischen Pause, stellt Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Aktiven Bürgerschaft, in seinem Jahresrückblick fest. Nach den letzten Reformen zu Beginn tat sich für den Rest des Jahres und der Legislaturperiode in der Bundespolitik nichts mehr. Zivilgesellschaftliche Akteure begleiteten jedoch den Wahlkampf mit Diskussionen und Vorschlägen, wie das bürgerschaftliche Engagement zu stärken sei. Davon allerdings scheinen die Protagonisten der neuen Regierung nichts mitbekommen zu haben, wie der ernüchternde Blick in den Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD zeigt.

    Ausgabe 140 November-Dezember 2013