Justizministerium: Bedeutung von Ehrenamt in Justiz und Justizvollzug

    Die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements in Justiz und Justizvollzug hat Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) betont. Sie würdigte am 5.12.2008, dem Internationalen Tag der Freiwilligen, das ehrenamtliche Engagement von Bürgerinnen und Bürgern in der Justiz als tragende Säule des demokratischen Rechtsstaats. In der Rechtspflege sind derzeit etwa 98.000 Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich tätig, davon knapp 36.000 als Schöffen in der Strafgerichtsbarkeit. Weitere 156.000 Ehrenamtliche sind als Betreuer bestellt und unterstützen Menschen, die ihre rechtlichen Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbst regeln können.

    , Ausgabe 85 Dezember 2008