Bündnis 90/Die Grünen: Bedingungen für Bürgerengagement verbessern

    Die Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement sollen nach dem Willen der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen weiterentwickelt werden. Sie will dazu unter anderem mit Ländern und Kommunen eine bundesweite Engagement-Karte einführen, schrittweise die Ehrenamts- der Übungsleiterpauschale angleichen und sich für eine konsequente Frauenförderung für Leitungsfunktionen in bürgerschaftlichen Organisationen einsetzen. Außerdem wollen die Grünen, dass große Vereine, Verbände und Stiftungen ihre Finanz- und Jahresberichte veröffentlichen müssen und dass alle Fördermittel des Bundes für bürgerschaftliches Engagement in einem öffentlich zugänglichen Register verzeichnet werden. Diese und weitere Punkte hat die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen am 9. Juni 2015 beschlossen und im September 2015 in einem Positionspapier veröffentlicht.

    , Ausgabe 160 September 2015