Stiftungsrat: Dank für langjähriges Engagement und neue Mitglieder

    Der Stiftungsrat der Stiftung Aktive Bürgerschaft hat auf seiner Sitzung am 28. Juni 2017 vier neue Mitglieder begrüßt, die im September offiziell gewählt werden sollen: Prof. Dr. Karl-Heinz Gerholz, Professor für Wirtschaftspädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Prof. Dr. Tanja Klenk, Professorin für Theorie und Empirie des Gesundheitswesens an der Universität Kassel, Prof. Dr. Winfried Kluth, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Jan Röder, Mitglied des Vorstandes der Volksbank Halle. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Stiftung Aktive Bürgerschaft würdige der Stiftungsrat zudem das langjährige Engagement von drei seiner Mitglieder: Werner Böhnke, Stiftungsratsvorsitzender und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der DZ BANK AG, der unter anderem das Service-Learning-Programm sozialgenial initiierte; Manfred Wortmann, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Volksbank Hellweg eG und seit seiner Mitgründung der Bürgerstiftung Hellweg-Region in der Aktiven Bürgerschaft aktiv, sowie Prof. Dr. Annette Zimmer, Politikwissenschaftlerin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, die wissenschaftliche Expertise zur inhaltlichen Ausrichtung der Aktiven Bürgerschaft einbrachte.

    , Ausgabe 180 Juli 2017