Deutschlandradio: Intransparentes Stiftungswesen

    Soziologe Frank Adloff von der Universität Erlangen-Nürnberg kritisiert im Gespräch mit Liane von Billerbeck am 14.10.2010 die Intransparenz im deutschen Stiftungswesen. Dass von Stiftungen bislang nicht verlangt werde, der Öffentlichkeit Rechenschaft abzulegen, sieht Adloff im “Nimbus” von Stiftungen begründet: “Bisher haben Stiftungen einfach ein positives Image”, so der Stiftungsforscher im Deutschlandradio. “Wichtig wäre meines Erachtens, zunächst mal dafür zu sorgen, gesetzlich auch durchzusetzen, dass das Stiftungswesen transparenter wird, dass es eine Pflicht gibt, Jahresberichte zu publizieren.”

    , Ausgabe 106 Oktober 2010