Grüne fordern Rettungsschirm für die Zivilgesellschaft

Die Bundestagsfraktion der Grünen fordert die Bundesregierung dazu auf, einen Rettungsschirm für die Zivilgesellschaft zu schaffen. Der entsprechende Antrag mit dem Titel „Rettungsschirm Zivilgesellschaft – Jetzt Soforthilfe für kleine und gemeinnützige Organisationen aufgrund der Covid-19-Pandemie schaffen“ (19/18709) wurde am 23. April 2020 zur Beratung an den Familienausschuss überwiesen.  

Die Grünen beklagen, dass die bisherigen Hilfsprogramme des Bundes von den meisten gemeinnützigen Organisationen nicht genutzt werden können. Um kurzfristig und schnell helfen zu können, solle die Bundesregierung prüfen, ob Mittel aus dem Etat der im Aufbau befindlichen Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt verwendet werden können. 

 www.bundestag.de/…
DIP21.BUNDESTAG.DE/

, Ausgabe April