FAZ: Reformstau im Gemeinnützigkeitsrecht
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

„Man muss mehr Fortschritt wagen. Aber nicht nur im Wort, sondern in der Tat“, lautet das Fazit des Gastbeitrags „Wann kommt der Fortschritt für die Zivilgesellschaft?“ von Rainer Hüttemann, Peter Rawert, Stephan Schauhoff, den die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) am 1. Mai 2024 veröffentlichte. Taten vermissen die Autoren in der Ampelkoalition, die eigentlich in ihrem…

weiterlesen
WELT: Lammert zu Demokratie und bürgerschaftlichem Engagement
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Politische Systeme sind sterblich und das gilt auch für Demokratien, schrieb Norbert Lammert (CDU), Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und Ex-Präsident des Deutschen Bundestags, am 20. Mai 2024 in der WELT. Er rief dazu auf, demokratische Parteien zu wählen und sich für die Demokratie einzusetzen: „Demokratie braucht Demokraten. Im Unterschied zu autoritären Systemen brauchen Demokratien bürgerschaftliches Engagement.…

weiterlesen
Ehrenamt im Grundsatzprogramm der CDU
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

„Deutschland lebt vom Ehrenamt“ und das Ehrenamt sei Teil der Deutschen Leitkultur: Das hat sich die CDU in ihr neues Grundsatzprogramm geschrieben. Am 7. Mai 2024 haben es die Delegierten auf dem Parteitag in Berlin verabschiedet. Die CDU will ehrenamtlich Engagierten „ihre Arbeit erleichtern, indem insbesondere Rechtsvorschriften und die Förderlandschaft vereinfacht und zu weitreichende Haftungsregeln…

weiterlesen
Stand der Bundesengagementstrategie
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Beim Deutschen Engagementtag im Dezember 2024 soll die Bundesengagementstrategie vorgestellt werden. Ausreichend vorher wolle das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) einen Kabinettsbeschluss herbeiführen, sagte Stefan Haddick, Referatsleiter im BMFSFJ, als er im Januar 2024 über den Stand der Bundesengagementstrategie im Unterausschuss Bürgerschaftliches Engagement des Deutschen Bundestages berichtete. Am 7. Mai 2024 ist…

weiterlesen
npoR: Leitfaden für die Umwandlung in eine Verbrauchsstiftung
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Wenn der Stiftungszweck nicht mehr erfüllt werden kann, etwa, weil die Erträge der Stiftung zu klein sind und womöglich noch die Verwaltungskosten übersteigen, könnte die Umwandlung in eine Verbrauchsstiftung infrage kommen. Das neue Stiftungsrecht, das am 1. Juli 2023 in Kraft trat, hat diese Möglichkeit geregelt. Prof. Dr. Ulrich Burgard und Dr. Carsten Heimann von…

weiterlesen
Radio Bremen: „Engagement schafft Impulse und Ideen“
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Engagementförderung ist eine kommunale Daueraufgabe: Das sagte Holger Backhaus-Maul, Soziologe und Vorstandsmitglied der Stiftung Aktive Bürgerschaft, im Interview mit dem Regionalmagazin „buten un binnen“ von Radio Bremen. In dem Gespräch ordnete er das Verhältnis von sozialem Engagement zum Staat ein. Auf die Frage nach dem Lückenbüßertum im Sozialstaat sagte er, Ehrenamt sei kein „Ausfallbürge“ für…

weiterlesen
taz: Kooperation ist besser als Empathie
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Eine Voraussetzung für Hilfsbereitschaft ist Empathie, doch verlassen kann man sich nicht auf sie. Manchmal verzerre sie die Wahrnehmung, schrieb Franca Parianen am 6. Mai 2024 unter dem Titel „Soziale Fähigkeiten: Ein Mammut fängt man nicht allein“ in der tageszeitung (taz): Empathie „lässt uns akutes Leid stärker spüren als abstrakte Konsequenzen (…); das Sterben schnuffeliger…

weiterlesen
Ednannia-Hilfsfonds für die ukrainischen Bürgerstiftungen: Neuer Report
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die ukrainische Hilfsorganisation Ednannia hat über die Aktivitäten der ukrainischen Bürgerstiftungen berichtet, die mit den Spenden aus dem Ednannia-Hilfsfonds der Stiftung Aktive Bürgerschaft unterstützt werden: Die therapeutische Abtteilung des Berezan-Krankenhauses ist saniert worden, sodass 584 Menschen der Gemeinde Berezan (Region Kyjiw) wieder Zugang zu medizinischer Versorgung in menschenwürdiger Umgebung haben. 64 Jugendliche haben in einem…

weiterlesen
Hinterm Internet geht’s weiter – oder auch nicht: Digitalisierung in Non-Profit-Organisationen
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Die Digitalisierung hat inzwischen die meisten Menschen in Deutschland erreicht. 95 Prozent der Menschen ab 16 Jahre nutzten 2023 das Internet, 57 Prozent erledigten ihre Geldgeschäfte per Onlinebanking, 49 Prozent waren in sozialen Netzwerken unterwegs, so das Statistische Bundesamt. Das sind wichtige Voraussetzungen, um digital zu arbeiten, doch dafür die geeignete digitale Umgebung aus Hardware,…

weiterlesen
Tschüss, Excel!
1024 629 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Eigentlich hatten sie nur ein Newslettertool gesucht bei der Bürgerstiftung Würzburg. Jetzt machen sie dort (fast) alles digital. Bei der Suche nach einem Softwaretool für den Versand ansprechender Newsletter erkannte die Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung schnell, dass die kostenfreien Toolversionen nur sehr eingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten boten und deshalb nicht infrage kamen. Sie fragte bei der Stiftung…

weiterlesen
Tagesspiegel Ehrensache: Bürgerstiftungen Treptow-Köpenick und Lichtenberg in Berlin
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Seit ihrer Gründung hat die Bürgerstiftung Treptow-Köpenick 205 Projekte gefördert, die vor allem Kindern und Jugendlichen sowie dem Zusammenleben in den Kiezen zugutekamen. Darüber berichtete am 24. April 2024 der Tagesspiegel in seinem Newsletter „Ehrensache“, in der er nacheinander die vier Bürgerstiftungen Berlins porträtiert hat (bürgerAktiv berichtete). In derselben Ausgabe ist auch die Bürgerstiftung Lichtenberg…

weiterlesen
1,1 Millionen neue Bäume
150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Mehr als eine Million Bäume, die als Setzlinge gepflanzt werden können, hat die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenanken finanziert, wie sie zum Tag des Baumes am 25. April 2024 meldete. Die Bäume werden überall in Deutschland eingepflanzt. Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald bundesweit statt und ist Teil der Klima-Initiative „Morgen kann…

weiterlesen

Fokus Mai 2024: Haltung zeigen – Unternehmen und Engagement

„Es gibt heute mehr denn je die Notwendigkeit für unternehmerisches Engagement“: Das sagt Marcel Fratzscher, der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), mit Blick auf antidemokratische, rassistische und rechtsextreme Tendenzen. Im Interview mit bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte fordert er: „Mehr Unternehmen sollten hier ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst nehmen.“

bürgerAktiv - Nachrichten für Engagierte

bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte informiert über Engagement vor Ort, über rechtliche und politische Rahmenbedingen und aktuelle Entwicklungen in der Zivilgesellschaft. Regelmäßig geht es um Bürgerstiftungen und Service Learning in Schulen. Mehrere Fokusthemen im Jahr setzen Schwerpunkte. Nützliches für den Arbeits- und Engagementalltag will die Rubrik Service bieten.

Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben. Stellenanzeigen, Veranstaltungsankündigungen, Ausschreibungen können wir in bürgerAktiv nicht berücksichtigen.

bürgerAktiv Nachrichten erscheinen wöchentlich auf der Homepage und in der App sowie am Monatsende per E-Mail. Die App der Stiftung Aktive Bürgerschaft gibt es für iOS und Android Smartphones und Tablets. Hier können Sie die App für iOS, und hier für Android herunterladen. Interessiert Sie die Geschichte hinter der App der Stiftung Aktive Bürgerschaft? Die stellen wir Ihnen hier gerne vor.

bürgerAktiv - Nachrichten für Engagierte abonnieren

bürgerAktiv - das Archiv mit 7000 Meldungen seit 2001

Seit Dezember 2001 erscheint bürgerAktiv – Nachrichten für Engagierte unter Namen und Konzepten, welche die Arbeit und Entwicklung der Aktiven Bürgerschaft widerspiegeln. Gleich geblieben dabei ist der Anspruch, unseren Leserinnen und Lesern nützliche Informationen, sachlich und faktenorientiert, regelmäßig zur Verfügung zu stellen. Auf alle Beiträge seit 2001 kann im Archiv zugegriffen werden.

Am 21. Dezember 2001 erschien die erste Ausgabe als E-Mail Newsletter zu Theorie und Praxis bürgerschaftlichen Engagements, insbesondere zu den Themen Bürgerengagement, Bürgerstiftungen, Corporate Citizenship, Dritte-Sektor-Forschung, Management gemeinnütziger Organisationen. Bis zum aktuellen Relaunch ab 2024 informierte bürgerAktiv als Nachrichtendienst Bürgergesellschaft über die bundesweit wichtigsten Ereignisse bürgerschaftlichen Engagements. Alle Ausgaben sind im Archiv eingepflegt. Die Meldungen sind als Volltext recherchierbar, über die monatliche Ausgabe des Jahrganges nachlesbar oder innerhalb der jeweiligen Rubriken durchsehbar.

Kommentare, Hintergrund, Meinungen

Vom Sondierungspapier zum Koalitionsvertrag: So können SPD, Grüne und FDP bei der Engagementpolitik zusammenfinden
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Im Sondierungspapier haben die Verhandelnden von SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen noch Platz gelassen für die Engagementpolitik. Was sie in den Koalitionsvertrag schreiben sollten, schreibt ihnen Dr. Stefan Nährlich, Vorstandsmitglied und Geschäftsführer der Aktiven Bürgerschaft, in einem offenen Brief.   Liebe Koalitionäre von SPD, FDP und Grünen, liebe Bundesregierung in spe, wie wir dem…

weiterlesen
Interview: „Der Zusammenhalt wird stärker werden“
1024 562 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Landauf, landab wird gegenwärtig der Niedergang des gesellschaftlichen Zusammenhalts diagnostiziert. Doch Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, geschäftsführende Sprecherin des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ), ist optimistisch, dass sich die Wahrnehmung wieder umkehrt. Dabei spielt auch das bürgerschaftliche Engagement eine Rolle. von Dr. Stefan Nährlich (Stiftung Aktive Bürgerschaft)

weiterlesen
Interview: “Wir hatten zu wenig Boote”
1024 683 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Für Tanja Knopp, Landesrotkreuzleiterin beim DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V. zeigt die Flutkatastrophe wie ein Brennglas, wo es noch hapert im Katastrophenschutz. Im Interview mit bürgerAktiv erklärt sie, wie Bürgerinnen und Bürger sinnvoll helfen können, und wie die Konfrontation mit der Verzweiflung der Menschen, die alles verloren haben, die Helfenden vor Ort belastet, und was das DRK…

weiterlesen
Vollausschuss Bürgerengagement? Warum? Und was dann?
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Engagement in Deutschland braucht bessere Rahmenbedingungen. Die Aufwertung des Unterausschusses Bürgerschaftliches Engagement zu einem „richtigen“ Ausschuss kann helfen – vorausgesetzt, es gelingt, endlich vom „Klein-klein“ wegzukommen, meint Stefan Nährlich von der Stiftung Aktive Bürgerschaft. Von Stefan Nährlich (Stiftung Aktive Bürgerschaft)

weiterlesen
Service Learning – Politische Bildung in Aktion
1024 683 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Werte bestimmen nicht nur Persönlichkeiten, sondern auch Gesellschaften. Wie aber bringen wir sie jungen Menschen bei? Gar nicht, sagt Prof. Dr. Karl-Heinz Gerholz. Es gehe hier nicht um Erziehung, sondern um eine Erfahrung. Und die lasse sich gut über Service Learning herstellen. Von Karl-Heinz Gerholz (Universität Bamberg)

weiterlesen
Zentrale Fragen lässt der Freiwilligensurvey unbeantwortet
880 440 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Vollständig veröffentlicht ist er noch nicht, doch erste Erkenntnisse des Fünften Freiwilligensurvey sind bereits da. Dr. Holger Backhaus-Maul forscht selbst seit Jahren über bürgerschaftliches Engagement und hat sie sich genauer angesehen. von Dr. Holger Backhaus-Maul

weiterlesen

Weitere Kommentare und Interviews finden interessierte Leserinnen und Leser in den Ausgaben des bürgerAktiv Magazins, dass die Stiftung Aktive Bürgerschaft jährlich herausgibt sowie in den Ausgaben des Podcast Zukunft und Zivilgesellschaft. Die Kommentare, Meinungen und Standpunkte der Jahrgänge 2008 bis 2014 haben wir in einer Ausgabe der Reihe Positionspapiere zusammengefasst. Vielen Dank für Ihr Interesse!